Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


gemerkt
merken
teilen

Seit 25 Jahren gibt es eine echte Oase der Herzlichkeit

25. Januar 2023, 02:18 Uhr
Seit 25 Jahren gibt es eine echte Oase der Herzlichkeit
Andi, Heidi, Walter und Gerlinde sind ein Teil der Haslacher Oase. Bild: Hanner

HASLACH. Menschen mit Beeinträchtigung werden in der Oase Haslach seit 25 Jahren betreut.

Das Wort Oase soll aus dem Altgriechischen kommen und "bewohnter Ort" heißen. Per Definition ist es ein Vegetationsfleck in der Wüste. Beides beschreibt die Oase in Haslach recht gut. Seit 25 Jahren arbeiten in der Arcus-Einrichtung Oase Menschen mit Beeinträchtigung. Denn in einer Gesellschaft, in der spätestens seit Ausbruch der Pandemie Egoismus und Engstirnigkeit wieder salonfähig zu werden beginnen, ist die Oase ein echter Vegetationsfleck der Herzlichkeit. Hier geht man aufeinander zu, hier lacht man miteinander und nicht über den anderen, hier grüßt man freundlich. Insofern ist es überhaupt keine Frage, dass die Menschen mit Beeinträchtigungen in Haslach ein Jubiläum ausgelassen begehen können. Der heurige 25. Geburtstag der Einrichtung wird mit einem Konzert von Liedermacher Konstantin Wecker gefeiert.

Seit 1998 ist die Oase Teil des Arcus Sozialnetzwerkes. Walter Gierlinger, der fast seit Anbeginn dort arbeitet, ist seit 2005 Einrichtungsleiter. Sieben Betreuer, zwei Zivildiener und 24 beeinträchtigte Mitarbeiter bilden das außergewöhnliche Team – eine bunte Kollegenschaft. "Wir begegnen uns alle auf Augenhöhe, und unsere Kollegen mit Beeinträchtigung danken uns das mit einem ehrlichen Feedback", erzählen die Betreuer.

Wichtige Aufträge

Auch in der Oase pflegt man, wie in anderen Arcus-Einrichtungen, gute Partnerschaften mit der Wirtschaft. In der Werkstätte werden Kabel und Stecker für Ökofen gebaut. Im Kreativbereich werden Bilder auf Textilien gebannt. Andere Kollegen sind im "Außendienst" unterwegs. "Dank unserer Kunden dürfen unsere beeinträchtigten Mitarbeiter über den Tellerrand unserer Oase hinausblicken", freut sich Gierlinger. Dafür arbeitet die Einrichtung mit der Gemeinde Haslach, dem örtlichen Spar- und dem Unimarkt, Eierproduzent Stelzer, der Weberei Kitzmüller und dem Stefansplatzerl zusammen. Gerlinde zum Beispiel ist eine begnadete Malerin, arbeitet aber auch furchtbar gerne in der Weberei Kitzmüller mit, wo sie in der Qualitätskontrolle eingesetzt ist und Geschirrtücher zusammenlegt. Hermann gefällt es am meisten, wenn er draußen bei der Grünraumpflege mit den Maschinen werken kann. Aber auch bei der genauen Arbeit in der Werkstatt beweist er besonderes Talent. "Einige unserer beeinträchtigten Kollegen sind schon viele Jahre hier, und in dieser Zeit haben wir alle enorm wachsen dürfen. Wir sind uns manchmal nicht sicher, ob sie mehr von uns lernen oder doch eher wir von ihnen", erzählt Heidi Eckerstorfer.

Als derart zusammengeschweißtes Team wird auch der Urlaub gemeinsam verbracht: "Der Höhepunkt ist unser Sommerurlaub. Mittlerweile können unsere Mitarbeiter aus drei Reisezielen wählen, jedes Mal ist auch eine Flugreise auf eine griechische Insel dabei", sagt Walter.

Großes Fest zum 25er

Das große Fest zum Jubiläum steigt am 22. September im TuK Haslach. Konstantin Wecker wird ein Konzert geben. Danach wird gleich zur Party mit von den Oase-Mitarbeitern gebrautem Bier und Musik geladen. Kartenvorverkauf fürs Konzert startet am 1. Februar (50 Euro bei Sparkassen, Ö-Ticket).

mehr aus Mühlviertel

Teebar ist neuer Pausentreff an Freistädter Schule

Schneepflug steckte im Schnee fest

E-Auto begann in Walding zu brennen

Bezirk Rohrbach hat die höchste Dichte an ausgebildeten Notfallsanitätern

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Aktuelle Meldungen