Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 22. März 2019, 05:14 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Freitag, 22. März 2019, 05:14 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Mühlviertel

Rohrbachs Sozialeinrichtungen vernetzen sich

ROHRBACH. Beim Netzwerkstammtisch tragen die Sozialeinrichtungen ihre Anliegen an die Politik heran.

Der Bezirk Rohrbach ist bekannt für seine aktiven Sozialeinrichtungen, die mit ihrem vielfältigen Angebot eine einzigartige Betreuung in vielen Bereichen sichern: Arcus, Schuldnerberatung, Sozialhilfeverband, mobile Pflege, mobile Altenbetreuung und vieles mehr. Weil viele dieser Einrichtungen die gleichen Fragen und Probleme beschäftigen, wurde im Vorjahr das „Netzwerk Soziales“ ins Leben gerufen. Dabei treffen sich die Verantwortlichen der Einrichtungen mit Politikern der Region, um ihre Anliegen vorzubringen. „Auch der zweite Stammtisch des Netzwerks war geprägt von einem regen Meinungsaustausch“, berichtet VP-Landtagsabgeordnete Patricia Alber. Sie sieht vor allem die demografische Entwicklung als besondere Herausforderung im Bezirk: „Wir bräuchten vor allem bei den Pflegeberufen eine modulare Ausbildung für Jugendliche nach der neunten Schulstufe“, sagt Alber. Die Altenheime in Rohrbach und Haslach sind Meilensteine in der Betreuung. „Der Bezirk Rohrbach ist dank der zahlreichen und gut funktionierenden Sozialeinrichtungen bestens aufgestellt. Eine Schlüsselfunktion übernimmt hier der Sozialhilfeverband“, sagt LAbg. Georg Ecker (VP). Arcus-Geschäftsführer Franz Stadlbauer brannte vor allem das Thema „Zivildienst“ unter den Nägeln: „In unseren Einrichtungen beschäftigen wir 31 Zivildiener. Sie ermöglichen uns, dass wir den Menschen mit Beeinträchtigung ein Mehr an Aktivitäten, an Förderangeboten und Unterstützungsleistungen anbieten können. Ein Wegfall würde eine spürbare Reduktion des Angebotes zur Folge haben.“

Kommentare anzeigen »
Artikel 06. Dezember 2012 - 00:04 Uhr
Mehr Mühlviertel

"Perg verpasst hier eine große Chance"

BEZIRK PERG. Tourismus: Landesrat Achleitner missfällt Verband Perg-Mauthausen-Enns-Ansfelden.

Wanderführer: "Wir wollen, dass die Leute in das Mühlviertel kommen"

LINZ. Seit gestern ist der neue Mühlviertel-Wanderführer "GUUTE Wege" im Handel.

Zwei "edle Tropfen": In Whisky-Destillerie wird Blut gespendet

ALBERNDORF. Heute in einer Woche wird bei Peter Affenzeller Blut abgezapft.

WKO Freistadt lädt Kinder zum Forschen ein

FREISTADT. Nie wieder ist ein Kind so neugierig wie in ganz jungen Jahren.

Union Katsdorf kämpft um die Tabellenführung

MÜHLVIERTEL. Gradascevic-Elf trifft auf Spitzenreiter Schallerbach.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS