Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 11. Dezember 2018, 06:00 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Dienstag, 11. Dezember 2018, 06:00 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Mühlviertel

L17-Fahrer dürfen ab Mitte 2012 wieder nach Deutschland fahren

MÜHLVIERTEL/PASSAU. Per 1. Juli wurde Deutschland zur „Verbotszone“ für den heimischen L17-Führerschein. Unbeabsichtigt, wie ein deutscher Ministeriumssprecher den OÖN im Sommer bestätigte. Das Gesetz soll nun „repariert“ werden.

L17-Fahrer dürfen ab Mitte 2012 wieder nach Deutschland fahren

Viele Mühlviertler fahren in das benachbarte Bayern. Für die L17-Fahrer geht das momentan noch nicht. Bild: OÖN

Und das zur Freude jener L17-Lenker aus dem Mühlviertel, die in der Nähe zu Bayern leben, dorthin aber seit 1. Juli nicht mehr selbst mit dem Auto fahren durften. Eine Gesetzesänderung erlaubt es derzeit nur noch Volljährigen, in Deutschland ein Auto zu lenken. Wie berichtet, sollten damit junge Lenker aus den USA ausgebremst werden, die – wie in ihrer Heimat erlaubt – schon ab 16 Jahren auf deutschen Straßen fuhren.

Dass die Gesetzesänderung auch L17-Lenker aus Österreich trifft, sei nicht beabsichtigt gewesen, so Ingo Strater, Pressesprecher im deutschen Verkehrsministerium Ende August zu den OÖN: Man arbeite an einem neuen Verordnungsvorschlag der diesen Missstand beheben soll.

Reparatur im 1. Halbjahr

Konkret sei mit der „Wiedereinführung der L17-Anerkennung“ durch Deutschland im ersten Halbjahr 2012 zu rechnen. Das ist eine gute Nachricht. Es wäre ja am Ende auch nicht im Sinn Deutschlands, wenn junge Konsumenten aus Österreich mangels Fahrerlaubnis verloren gingen. Der Staatssekretär aus Passau bestätigt in einem Schreiben, das den OÖN vorliegt, die Bestrebungen, „umgehend die Rechtslage dahingehend zu ändern, dass die vormals problemlos verlaufene Anerkennung der L17-Inhaber aus Österreich wieder hergestellt wird“. Deutschland plant eine Ausnahmeregelung für EU-Bürger. Jungen US-Lenkern wird der L17-Rückzieher somit nichts nützen. Vom aktuellen L17-Verbot ausgenommen sind schon jetzt Lenker aus Österreich, die in Deutschland wohnen.

Kommentare anzeigen »
Artikel 25. November 2011 - 00:04 Uhr
Mehr Mühlviertel

Borkenkäfer hält Waldbauern auch im Winter auf Trab

MÜHLVIERTEL. Viel Arbeit haben die Waldbesitzer vor sich um einer Käfer-Katastrophe vorzubeugen.

Volkskultur im Wirtshaus

BAD LEONFELDEN. Toni Pichler ist eine schillernde Gestalt der Volksmusik-Szene.

Faustball-Derby ging an Freistadt, Arnreit gewann gegen Ulrichsberg

ARNREIT. Sportliches Gipfeltreffen in der Faustballhochburg Mühlviertel.

Neuer Diakon in Schlägl

SARLEINSBACH. Vitus Stefan Glira vom Bischof zum Diakon geweiht.

Lehrlings-Casting: Beste Schüler aus Grein und Perg

STEYREGG. In der Bauakademie Oberösterreich testeten Betriebe der Bauinnung bei einem Lehrlings-Casting ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS