Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


gemerkt
merken
teilen

Gertraud Scheiblberger erste Frau als Bezirksgeschäftsführerin der VP

Von Von Thomas Fellhofer, 22. August 2008, 02:33 Uhr
Gertraud Scheiblberger erste Frau als Bezirksgeschäftsführerin der VP<br/>

Bezirksparteiobmann Reinhold Mitterlehner (li.) präsentiert Gertraud Scheiblberger als Nachfolgerin von Thomas Sigl. (Fellhofer)

ROHRBACH. So wie Thomas Sigl den Job als ÖVP-Bezirksgeschäftsführer in Rohrbach vor sechs Jahren begonnen hat, wird er ihn auch beenden: mit einer Nationalratswahl. Seine Nachfolgerin wird Gertraud Scheiblberger aus Hofkirchen.

Von Thomas Fellhofer

2002 übernahm der damalige Exekutivbeamte Thomas Sigl die Geschäftsführung der ÖVP Rohrbach. Damals wusste er noch nicht, dass ihm gleich in den ersten Monaten als Bezirksgeschäftsführer eine Nationalratswahl ins Haus stehen sollte. Ähnlich geht es Sigls Nachfolgerin Gertraud Scheiblberger. Kurz nachdem sie sich entschieden hatte den Posten in der ÖVP Zentrale in Rohrbach zu übernehmen wurden Neuwahlen ausgerufen.

Hobby als Beruf

„Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und mache mein Hobby zum Beruf“, sagt Scheiblberger, die in den vergangenen Jahren als Krankenschwester in Wegscheid arbeitete. Sie ist seit 2003 als Gemeinderätin in Hofkirchen aktiv in der Politik. Die Hofkirchnerin ist die erste Frau an der Spitze der Rohrbacher ÖVP Geschäftsleitung. Mit dem bevorstehenden Wahlkampf steht der Gemeindepolitikerin gleich eine gebührende Feuertaufe bevor.

Zwölf Wahlgänge in sechs Jahren

Thomas Sigl wechselt nach einer Übergangsphase als Landesgeschäftsführer zu Epamedia-Heimatwerbung. „Mir macht der Job als Bezirksgeschäftsführer nach wie vor Spaß. Mich hat aber der Job als Landesgeschäftsführer bei Epamedia gereizt und ich nehme die neue Herausforderung gerne an“, sagt Sigl. In den sechs Jahren seiner aktiven Zeit als Bezirksgeschäftsführer der Volkspartei hat er zwölf Wahlgänge vorbereitet und begleitet.

Die größte Herausforderung war die Organisation rund um den Ball der Oberösterreicher in Wien. „Das war eine sehr prägende Aufgabe. Da habe ich viel fürs Leben gelernt“, sagt der scheidende VP-Geschäftsführer.

mehr aus Mühlviertel

Neuzugang im Ärztezentrum

Winterliche Fahrbahn: Zweiter Unfall am Samstag auf der B126

Generationswechsel an der Spitze der Perger Jägerschaft

Hofkirchen feierte seinen ersten Hundertjährigen

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Aktuelle Meldungen