Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Obdachloser in Urfahr ausgeraubt: 2 Teenager in Haft

Von nachrichten.at, 02. April 2024, 16:55 Uhr
Polizei Handschellen Festnahme
(Symbolbild) Bild: VOLKER WEIHBOLD

LINZ. Am helllichten Tag wurde ein 52-jähriger Mann Opfer eines brutalen Raubüberfalles in Linz-Urfahr.

Der Obdachlose war am Samstag gegen 13.50 Uhr bei der Straßenbahnüberführung Karlhof im Bereich Linke Brückenstraße zu Boden gerissen und ins Gesicht geschlagen worden. Anschließend raubten ihm die Täter Bargeld und flüchteten. Der verletzte 52-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht.

Festnahme auf Hauptbahnhof

Die Spurenauswertung führte die Ermittler zu zwei Rumänen im Alter von 18 und 19 Jahren. Sie sind dringend tatverdächtig. Die erste Festnahme erfolgte am Montag im Linzer Stadtgebiet. Der 19-Jährige sei nicht geständig, er wurde in die Justizanstalt Linz gebracht. Am Dienstag gegen elf Uhr wurde der zweite Verdächtige am Linzer Hauptbahnhof gesichtet und festgenommen. Im Gegensatz zu seinem Komplizen gab der 18-Jährige die Tat zu. Auch er sitzt nun in Haft. Opfer und Verdächtige haben sich laut Polizei nicht gekannt.

Lokalisierung:

mehr aus Linz

"Retten wir den Grüngürtel": Mehr als 250 Teilnehmer bei Vernetzungstreffen

Ab Mai gibt es in Linz eine weitere Schulstraße

Leblose Frau am Bahnhof Pichling wiederbelebt

Asylquartier in Steyregg vorläufig geschlossen

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen