Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Linzerin (75) überfallen und 1500 Euro erbeutet: 31-Jähriger gefasst

Von nachrichten.at, 10. Juni 2024, 09:50 Uhr
Symbolbild Bild: colourbox.de

LINZ. Vier Monate nach einem Raub in der Wiener Straße wurde der Verdächtige, ein 31-Jähriger aus dem Raum Steyr, festgenommen.

Eine Pensionistin aus Linz wurde am frühen Nachmittag des 6. Februar Opfer eines Raubüberfalles: Als die an Parkinson erkrankte 75-Jährige gegen 13.15 Uhr eine Bankfiliale in der Wiener Straße im Linzer Süden verließ, kam ein junger Mann auf sie zu, versetzte ihr einen Stoß und riss ihr die Handtasche von der Schulter. 

Die Handtasche der Frau wurde wenig später in einem Mehrparteienhaus gefunden - das behobene Bargeld in Höhe von 1500 Euro fehlte allerdings. 

Das Stadtpolizeikommando nahm die Ermittlungen auf, die schließlich zu einem 31-Jährigen aus Bad Hall führten. Der Verdächtige, der aus dem Drogenmilieu stammen dürfte, konnte laut Polizei eindeutig identifiziert werden. Am vergangenen Sonntag wurde er festgenommen. Er gestand die Tat und befindet sich jetzt in der Justizanstalt Linz. 

mehr aus Linz

Handel und Gastro sollen kinderfreundlicher werden

"Schutzschirm über Linzer Grüngürtel aufspannen"

Rauchverbot auf Spielplätzen kommt nicht

Warum die südliche Landstraße nur eine Teil-FuZo werden könnte

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen