Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Hype um 10-Euro-Döner in Linz: berechtigt oder überzogen?

Von nachrichten.at, 28. November 2023, 10:14 Uhr
Döner Kebab Linz Linza Döner
Das G'riss ist groß um den neuen Döner. Berechtigt? Bild: nachrichten.at

LINZ. Auf Social Media - und schließlich auch im wirklich richtigen Leben - wird ein 10-Euro-Döner am Linzer Volksgarten gehypt. 10 Euro, ist das berechtigt oder übertrieben? Wir haben nachgefragt.

"Jeder redet davon. Drum probiere ich ihn jetzt." Martin hält einen der Luxus-Döner in Händen. "Er ist schon relativ teuer, aber das macht das Rindfleisch. Mal schauen, ob er es auch vom Geschmack wert ist", sagt der 29-jährige gelernte Koch noch, bevor er wieder weiter muss. Er arbeitet gleich nebenan am Weihnachtsmarkt im Linzer Volksgarten.

Mit 9,90 Euro schlagen großer Döner und Dürüm in dem neuen In-Lokal an der Landstraße zu Buche - ein stolzer Preis für oberösterreichische Verhältnisse, wo ein Döner zwischen 4,50 und 6,50 Euro kostet. Abschrecken dürfte der Preis allerdings nicht - denn selbst an einem Wochentag bilden sich beim "Linza Döner" vor der Theke, an der Sauce, Zwiebel und weitere Zutaten ihren Weg in Döner und Dürüm finden, lange Schlangen. 

Heinrich und seine Freunde haben das Warten bereits hinter sich und im oberen Stockwerk einen Tisch ergattert. Warum sie hier sind? "Es ist neu, es ist gut - und es ist voll der Hype", sagt der Jugendliche. Für ihn sind die 10 Euro kein Problem. "Das passt schon von Preis und Qualität", meint Heinrich, bevor er wieder in seinen Döner beißt. "Der Döner ist einfach anders. Und größer", pflichtet ihm ein Freund bei.

Erol Cetin Linza Döner
Erol Cetin, einer der Geschäftsführer von "Linza Döner". Bild: nachrichten.at

Warum Döner und Dürüm hier hochpreisiger sind? Das erklärt Erol Cetin, einer der Geschäftsführer von Linza Döner, so: Da sei einmal das Rindfleisch, auf das man sich statt des sonst oft verwendeten Hühnerfleischs geeinigt habe - das sei teurer. Das Brot sei selbstgemacht. Und dann noch die Location. Alles in allem ergebe das den Preis, argumentiert Erol Cetin, während er stapelweise gebrauchte Teller von den Tischen räumt, um den schon wieder nachkommenden Gästen Platz zu machen. 

mehr aus Linz

Schauplatz Bridgeclub Linz: Ein forderndes Spiel in bester Gesellschaft

Neue Räume für Polizeiinspektion Landhaus

Neugestaltung Jahrmarktareal: Erste Etappe soll nun konkret Form annehmen

Die Linzer Grottenbahn hat überraschend Zuwachs bekommen

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

100  Kommentare
100  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Haselmaus (12 Kommentare)
am 29.11.2023 15:38

Hab mir heute einen kleinen (um € 7,90) zum Mittagessen geholt, mir hat der völlig ausgereicht und auch gut geschmeckt. grinsen

lädt ...
melden
antworten
hn1971 (1.958 Kommentare)
am 29.11.2023 09:49

Die Landstraße gehört eh belebt. Ich mag zwar keine Döner, aber ich finde es gut, dass ein Lokal aufgemacht hat und nicht alles leer steht!

lädt ...
melden
antworten
Baumblatt (346 Kommentare)
am 29.11.2023 07:05

Wer in Linz wirklich einen guten, hochwertigen Kebab essen will, der muss zum Dönerium nähe Paul-Hahn. Dort ist das Brot auch selbst gemacht, frisches Gemüse u Salat, Fleisch würzig und gschmackig. Preislich top!

Der Landstraßen Kebab hat mir nicht so geschmeckt, das Fleisch war geschmacklich zu „leberähnlich“. Ich wollte ihn nicht aufessen. Und dann der Preis dazu, bin gespannt wie lang der bleibt.

Diese diversen Neid-Kommentare sind wirklich peinlich. Warum liest man einen Bericht über Döner, wenn man ihn eh nicht isst und macht sich die Mühe diese Info in die (Nachrichten)Welt zu tragen? Denkt mal drüber nach. Sagt nichts über den Döner aus, aber sehr viel über euch.

lädt ...
melden
antworten
kpader (11.506 Kommentare)
am 29.11.2023 06:17

Traurig, dass sich bei uns dieses Zeugs an jeder Ecke findet.

lädt ...
melden
antworten
Tebasa1781 (241 Kommentare)
am 29.11.2023 08:11

Angebot trifft Nachfrage.

lädt ...
melden
antworten
hbert (2.224 Kommentare)
am 28.11.2023 21:36

Wenn es den Leuten Wert ist, wäre der Betrieb dumm, es nicht zu verlangen.
Mal sehen, wie lange er das durchhält - vor allem, wenn auch die Qualität nicht zu stimmen scheint.
Aber egal, kurz viel Geld gemacht, dann sperrt man wieder zu und geht in Insolvenz - mit Schulden bei Lieferanten, ÖGK und Finanzamt. Dafür sperrt man nebenan mit dem gleichen Personal nur unter dem Cousin als Inhaber wieder auf - wäre nicht das erste Mal.
Aber wollen wir mal das Beste hoffen und die Qualität stimmt und das Lokal wird zum Nobel-Döner, warum nicht?
Es gibt ja schließlich genug Multikulti, Liberale, Neugierige und einschlägige Klientel.

lädt ...
melden
antworten
Lindi0761 (1 Kommentare)
am 28.11.2023 20:48

Ich habe den Döner probiert:
Rindfleisch trocken und flachsig, wenig Salat, wenig Sosse, das einzig
Gute war das Weckerl.
Kaum zuhause, hatte ich Durchfall.
Soviel zum Superdöner

lädt ...
melden
antworten
Staplafoahra (17 Kommentare)
am 29.11.2023 07:41

Schaut so aus als darasd nix aushoidn

lädt ...
melden
antworten
supercat (5.162 Kommentare)
am 29.11.2023 10:10

nicht jeder ist Keim- und Bakterienresistent

lädt ...
melden
antworten
marlene123 (368 Kommentare)
am 28.11.2023 20:09

Klumpt

lädt ...
melden
antworten
capsaicin (3.772 Kommentare)
am 28.11.2023 18:09

diesen dreck ?

lädt ...
melden
antworten
hn1971 (1.958 Kommentare)
am 29.11.2023 09:50

Besser als Macdreck auf jeden Fall!

lädt ...
melden
antworten
Siegmund (1 Kommentare)
am 28.11.2023 17:56

Ich brauche Döner noch Kebab genau so wenig wie Halloween. Bratwürstl mit Sauerkraut und Brot sind traditionell.

lädt ...
melden
antworten
gw20566 (760 Kommentare)
am 28.11.2023 20:00

... alles hat seine zeit ...

lädt ...
melden
antworten
supercat (5.162 Kommentare)
am 28.11.2023 20:46

...sagt mein Opa auch immer

lädt ...
melden
antworten
leberkasferdl (144 Kommentare)
am 03.12.2023 12:46

Ja dann ernähre dich doch 365 Tage im Jahr gleich.
Bratwürstel waren auch mal neu.

lädt ...
melden
antworten
rudolfa.j. (3.575 Kommentare)
am 28.11.2023 17:56

Eindeutig überzogen,der Gäste hype wird sich legen

lädt ...
melden
antworten
observer (22.072 Kommentare)
am 28.11.2023 17:07

Mir schmecken weder Döner noch Kebab-hat aber nichts mit Ideologie zu tun. Wer sie mag, der soll sich die halt kaufen und zu einem Preis, den er oder sie bereit ist, zu bezahlen. Das ist eine persönliche Entscheidung. Ich selbst würde mir auch kein Schnitzel mit Gold kaufen, obwohl ich Schnitzel gerne mag.

lädt ...
melden
antworten
soccerchamp65 (678 Kommentare)
am 28.11.2023 16:38

Selbst schuld wer

-Wucherpreise zahlt. Der Markt reguliert sich dann von selbst.
-diesen ungesunden Frass "mit alles" zu sich nimmt und blad wird.

lädt ...
melden
antworten
supercat (5.162 Kommentare)
am 28.11.2023 19:39

€ 10,- sind kein Problem laut Jugendlichen im Artikel

lädt ...
melden
antworten
gw20566 (760 Kommentare)
am 28.11.2023 19:58

... wieso sollte man von dieser speise blad werden? da fehlt es vom bein weg, leider

lädt ...
melden
antworten
schertzl26 (95 Kommentare)
am 29.11.2023 07:21

Aber Schnitzel sind gesund und ein Diätessen????

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 28.11.2023 16:14

Teuer ists nur des was man als dieses empfindet.
wer des zahlen will solls zahlen.

Ansonsten halt weitergehen und ignorieren.
Gedanken über wichtigeres machen

lädt ...
melden
antworten
Schlaubi01 (1.195 Kommentare)
am 28.11.2023 16:03

A Schweissbraten mit Stöcklkraut und Semmelknödel schmeckt 100 x besser !!!

lädt ...
melden
antworten
Tebasa1781 (241 Kommentare)
am 28.11.2023 16:39

ist aber auch "100 x" ungesünder;-)

lädt ...
melden
antworten
camouflage (1.242 Kommentare)
am 28.11.2023 16:57

Das glaube ich wieder nicht 😉

lädt ...
melden
antworten
Schlaubi01 (1.195 Kommentare)
am 28.11.2023 18:56

A Döner ist gesund ????

So wie a Hamburger für Kinder die richtige Mahlzeit ist ???

NEHAMMER bist du es ????

lädt ...
melden
antworten
gw20566 (760 Kommentare)
am 28.11.2023 20:02

ihr synonym ist verwirrend. sie scheinen nicht schlau zu sein und das bio steht für?

lädt ...
melden
antworten
Tebasa1781 (241 Kommentare)
am 28.11.2023 20:46

döner ist grundsätzlich gesünder als jeder hamburger, jedes leberkässemmerl oder jeder schweinsbraten.

einfach mal informieren.

lädt ...
melden
antworten
nichtschonwieder (7.362 Kommentare)
am 28.11.2023 21:06

Wers glaubt....selber schuld.

lädt ...
melden
antworten
Haflinger1993 (81 Kommentare)
am 29.11.2023 08:36

ja, mit dieser Schreibweise ist auch der gute Geschmack zu bezweifeln zwinkern

lädt ...
melden
antworten
reader74 (1.292 Kommentare)
am 28.11.2023 16:02

Freu mich schon auf den nächsten AK Qualitätstest bei diesen Dönerbuden.. Grauenhaft was hier jedes mal herauskommt.

lädt ...
melden
antworten
westham18 (4.229 Kommentare)
am 28.11.2023 16:22

Kommt halt immer drauf an, WO man kauft, selbiges bei den Würstlbuden...💥

lädt ...
melden
antworten
caber (1.949 Kommentare)
am 28.11.2023 16:36

Selbiges auch bei den meisten Backwaren, die man in Linz zu kaufen bekommt: Einen Tag alt und das Brot zerbröselt. Vom Geschmack gar nicht zu reden!

Wäre ich nicht grundsätzlich friedfertig, würde ich das Bäckerschupfen neu andenken!

lädt ...
melden
antworten
haraldkoenig (1.148 Kommentare)
am 28.11.2023 17:01

Kluger Geschäftsinhaber, zur Zeit steht der Döner in Verruf aufgrund des AK-Tests, der sagt sich halt: Ich werbe mit sehr guter Qualität und verlange auch entsprechend viel und die verunsicherten Leute können beruhigt weiter Döner essen..

lädt ...
melden
antworten
Abakus12 (84 Kommentare)
am 28.11.2023 15:44

Meiner Meinung nach ist er deshalb überteuert weil er geschmacklich absolut nicht überzeugen kann. Leider.

Das Brot - obgleich selbst gemacht - ist nichts besonderes, der Rotkrautsalat viel zu intensiv mariniert, die Sauce zu wenig und geschmacklich völlig unauffällig und das Fleisch fad und gewöhnungsbedürftig. Eine Enttäuschung.

Wer einen wirklich außergewöhnlichen Döner essen möchte muss leider nach Wien fahren. Ferhat Döner in Wien/Favoriten. Der kostet aber ein Drittel weniger.

lädt ...
melden
antworten
gw20566 (760 Kommentare)
am 28.11.2023 15:29

... seit wann sagen wir hier döner? so geht das nicht, leider

lädt ...
melden
antworten
jack_candy (7.608 Kommentare)
am 28.11.2023 16:16

Zum Döner sagt man nun einmal Döner.
So geht das.

lädt ...
melden
antworten
gw20566 (760 Kommentare)
am 28.11.2023 16:29

... es gibt ein nord-süd gefälle, auch für sie ...

lädt ...
melden
antworten
moarli35 (2.492 Kommentare)
am 28.11.2023 14:50

Warum darf ein guter Kebab mit guter Qualität Rindfleisch und Brot nicht 10 Euro kosten? Im Steakhaus kostet ein 250g Filet mit Beilagen minimum 48 Euro zum Beispiel

lädt ...
melden
antworten
westham18 (4.229 Kommentare)
am 28.11.2023 14:11

Hab — zwecks Interesse — grad einen gegessen — sehr gut! 👍 — wesentlich besser als vor kurzem ein "Edelburger" von Glor...Bast...., der wesentlich mehr gekostet hat! 😉💥

lädt ...
melden
antworten
hetztdiegleiter (334 Kommentare)
am 28.11.2023 14:03

Die ausgefalleneren Burger beim Goldenen M kosten mittlerweile auch knapp 10 Euro. So what!?

lädt ...
melden
antworten
TheShedEnd (878 Kommentare)
am 28.11.2023 13:42

Fraktion blau, wenn Türken nichts arbeiten: „Alle raus, die liegen uns nur auf der Tasche! 😡“
Fraktion blau, wenn Türken arbeiten und dem Staat Steuern bringen: „Alle raus, dieses Essen braucht niemand! 😡“
Fraktion blau, wenn Sepp seit 35 Jahren arbeitslos sein AMS-Geld empfängt: „Er hat bereits 2 Jahre ins System einbezahlt, das ist einer von uns, der hat es sich verdient! 🥰“

lädt ...
melden
antworten
Steve90 (54 Kommentare)
am 28.11.2023 13:54

Huii... da hat wer Probleme....

lädt ...
melden
antworten
herst (12.740 Kommentare)
am 28.11.2023 14:00

Ja, der neunzger Stief...

lädt ...
melden
antworten
saxmusic (76 Kommentare)
am 28.11.2023 19:57

Ja leider muss ich ihnen da recht geben

lädt ...
melden
antworten
dachbodenhexe (5.523 Kommentare)
am 28.11.2023 13:25

Solange gekauft wird kann der Verkäufer verlangen was er will (außer er verstößt damit gegen ein oberes gesetzliches Pleislimit).

Es ist ja auch beim Essen in den Restaurants das gleiche, manche verlangen im Vergleich zu anderen 50% mehr und haben trotzdem noch ausreichend Gäste.

lädt ...
melden
antworten
Schlaubi01 (1.195 Kommentare)
am 28.11.2023 13:20

Und nexte Woche wieder a mega Atikel über Gamelfleich im Döna und Co

lädt ...
melden
antworten
Hans1958 (3.147 Kommentare)
am 28.11.2023 13:19

Ich hab vor 20 Jahren meinen letzten Döner gegessen....von mir aus kann er künftig auch 20 Euro kosten.

lädt ...
melden
antworten
eulenspiegel (723 Kommentare)
am 28.11.2023 13:04

Der Spuck wird bald vorbei sein.

lädt ...
melden
antworten
Weitere Kommentare ansehen
Aktuelle Meldungen