Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Frau erlitt auf der Straße Atemstillstand

Von David Klein, 02. Februar 2023, 19:36 Uhr
Polizisten, die zu Lebensrettern wurden. Bild: Polizei OÖ

LINZ. Eine 75-Jährige erlitt am Dienstagabend in Linz auf der Straße einen Atemstillstand. Polizisten und Rettungssanitäter konnten sie mit Erste-Hilfe-Maßnahmen retten.

Die Frau war mit ihrer 76-jährigen Schwester unterwegs gewesen, als sie plötzlich zusammenbrach. Ein Passant bemerkte den Notfall und hielt sofort vorbeifahrende Polizisten an, die daraufhin zur Hilfe eilten und die Rettung alarmierten. Die Frau wurde zunächst in stabile Seitenlage gebracht, doch als ihre Atmung aussetzte, begannen die Beamten mit der Reanimation. Mithilfe weiterer Polizisten der Bereitschaftseinheit wurde auch ein Defibrillator eingesetzt.

Als der Notarzt eintraf, verabreichte dieser intravenös Medikamente. Er und weitere Helfer der Rettung konnten die Frau so weit stabilisieren, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden konnte. Polizisten fuhren noch die 76-Jährige zu ihrer Schwester ins Krankenhaus nach. 

mehr aus Linz

Betrug mit Handys: Linzer (25) ausgeforscht

Lernen von den Besten: Schüler starten köstliches Projekt mit Haubenköchen

Barrierefreiheit: "In Linz muss viel mehr getan werden"

Gefährdete Kröten, magere Wiesen: Städtische Naturschützer im Einsatz

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

3  Kommentare
3  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
danadella (666 Kommentare)
am 03.02.2023 07:51

Schön, wenn ich schon in der Früh so eine gute Meldung lesen darf. Der Dame alles Gute und allen HelferInnen ein großes Dankeschön 👍👍

lädt ...
melden
antworten
Katzenpfote2221 (236 Kommentare)
am 02.02.2023 21:49

Das ist eine großartige Tat! Danke! Wunderbar !! Ein positiver Artikel in den OÖN!

lädt ...
melden
antworten
NeujahrsUNgluecksschweinchen (25.489 Kommentare)
am 02.02.2023 20:16

Danke!

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen