Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Die Stadt Linz fördert junge Geschäftsideen

Von OÖN/rgr, 24. August 2022, 00:04 Uhr
Die Stadt Linz fördert junge Geschäftsideen
Start-up-Investor Gerhard Roiss, Leopold Boskanic (Researchly), Bernadette Stiebitzhofer und Anna Pospischil (d’Speisgörls), Sigrid Populorum (Yoolola), Uros Rakic (Knödlerei), Kathrin Oberhumer (Innovations-Hauptplatz), Birgit Wimmer-Wurm (tech2b) und Bürgermeister Klaus Luger (v.l.) Bild: Stadt Linz

LINZ. Die ersten Gründer-Stipendien sind vergeben.

Ihnen gehört die Zukunft, sie haben Ideen, brauchen aber auf dem Weg zum eigenen Unternehmen unterstützende Hände. Solche reicht die Stadt Linz über den Innovationshauptplatz.

Mit den nun erstmals vergebenen Gründer-Stipendien erhalten die Entwickler vier kreativer Ideen jeweils 5000 Euro, um ihren Einfall ausarbeiten zu können. "Die Stadt kann kein Risikokapital zur Verfügung stellen, aber Rahmenbedingungen für ein Klima des Ermöglichens schaffen", sagte Bürgermeister Klaus Luger (SP). Er sieht in den Stipendien auch Symbolkraft.

Start-up-Investor Gerhard Roiss, der in der Jury vertreten war und die Initiative der Stadt durch ein zusätzliches Stipendium in gleicher Höhe unterstützt, spricht von einem langen Weg durch die Wüste, den die vorwiegend jungen Menschen mit ihren Ideen gehen müssten. "Wir brauchen Innovation und Städte, die das fördern", so Roiss.

Das sind die Preisträger, die die OÖN in den nächsten Tagen einzeln im Detail vorstellen werden:

Uros Rakic: "Knödlerei"

Leopold Boskanic: "Researchly"

Bernadette Stiebitzhofer und Anna Pospischil: "d’Speisgörls" (das Beschäftigungsprojekt für Frauen erhielt zwei Stipendien)

Sigrid Populorum: "Yoolola" (gesunde Hunde- und Katzennahrung)

mehr aus Linz

Neue Bürgerinitiative gegen geplanten Standort der IT:U

B7 hat in Linz über 40 Jahre viele Spuren hinterlassen

Tscheche raste mit 183 km/h über die A1 bei Pucking

Fisch, Fleisch und Digitales am Südbahnhofmarkt

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen