Lade Inhalte...

Linz

Debatte über ein Dach für das Sportbecken im Parkbad

31. März 2021 00:04 Uhr

LINZ. "Angesichts der immer noch geltenden Coronamaßnahmen haben wir in Linz andere Prioritäten als den Ankauf einer Traglufthalle." Leicht verschnupft reagierte Vizebürgermeister Markus Hein (FP) auf einen Vorschlag der Linzer Volkspartei für eine flexible Überdachung zum Beispiel in Form einer Tragluftkonstruktion für das Sportbecken im Parkbad.

Dieses könnte dann ganzjährig genutzt werden, was dem Vereins-, Individual- und dem Schulsport zugutekommen würde, argumentierten gestern Vizebürgermeister Bernhard Baier und Klubobfrau Elisabeth Manhal. Am 8. April wird ein entsprechender Antrag im Gemeinderat diskutiert.

Die coronabedingten Bäderschließungen würden die Situation weiter verschärfen. "Es herrscht schon jetzt ein massiver Nachholbedarf beim lebenswichtigen Schwimmunterricht für Kinder", so Baier.

Hein wundert sich darüber, denn Grundvoraussetzung für jede Erweiterung des Angebots sei, dass das Schwimmen an sich wieder erlaubt werde. Am Beispiel Hallenbad Ebelsberg würde sich zeigen, dass der Ausbau der Bäderinfrastruktur angenommen werde.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less