Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Sekundenschlaf: 47-Jährige bei Unfall im Innviertel verletzt

Von nachrichten.at, 31. Oktober 2023, 17:54 Uhr
Unfall in St. Peter am Hart B148
Der Pkw kam auf dem Dach liegend am linken Fahrbahnrand zum Stillstand. Bild: Pressefoto Scharinger

ST. PETER AM HART. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagnachmittag im Gemeindegebiet von St. Peter am Hart im Bezirk Braunau.

Feuerwehr, Polizei, Notarzt und Rettung standen am Dienstag gegen 14:20 Uhr auf der B148, Altheimer Straße im Einsatz, nachdem sich ein Pkw überschlagen hatte. Die Lenkerin, eine 47-jährige Rumänin, dürfte eigenen Angaben zufolge kurz am Steuer eingenickt sein. Sie verlor die Kontrolle über ihren roten Opel und kam in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab. Ihr Wagen überschlug sich und blieb in einer angrenzenden Wiese auf dem Dach liegen, teilte die Polizei am Abend mit. 

Unfall auf der B148 in St. Peter am Hart
Feuerwehr, Rettung und Polizei standen im Einsatz. Bild: Pressefoto Scharinger

Die Rumänin konnte sich mit Hilfe von Ersthelfern aus dem schwer beschädigten Fahrzeug befreien. Sie hatte sich bei dem Unfall so schwere Verletzungen zugezogen, dass sie mit der Rettung in das Krankenhaus nach Ried im Innkreis gebracht werden musste. Für die Aufräumarbeiten rückten die Feuerwehren Braunau am Inn und St. Peter am Hart an. 

mehr aus Innviertel

UVC Ried lädt zur Fanfahrt nach Zwettl

Braunau: 30-Jähriger brach 16 Kellerabteile in einer Nacht auf

Kulturverein Schärding: "Wir versuchen, das kulturelle Steak hinzubekommen"

Keine Zustimmung für Budget: Dunkle Wolken über der Stadtgemeinde Ried

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Automobil (2.088 Kommentare)
am 31.10.2023 18:13

Ohne jetzt rasistisch zu sein: anhand der Unfall-Berichte auf dieser Strecke sieht man, was hier eigendlich los ist. In fast allen Fällen sind Unfallverursacher und -Opfer ausländische Verkehrsteilnehmer (meistens aus Rumänien, Polen und Ungarn).

Ein weiterer Beweis, dass die B148 zu einer internationalen Transitstrecke mit immer mehr Verkehr geworden ist, für den sie aber bei Weitem nicht ausgelegt ist und hierfür auch nie gedacht war. Die B148 ist eine Verbindungsstraße von der einen Autobahn zur nächsten geworden. Zulasten der Anrainer und der Verkehrsteilnehmer selbst durch unzählige Gefahren.

Bedanken können wir uns bei allen, die in den 1970er Jahren den Bau der S9, der Innviertler Schnellstraße von Ried nach Simbach verhindert haben! Nur ein Bau der S9 würde langfristig für Entlastung sorgen!

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen