Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Mutter und Söhne bei Verkehrsunfall im Innviertel verletzt

Von nachrichten.at, 27. Jänner 2023, 20:31 Uhr
Bild: Weihbold

NEUKIRCHEN AN DER ENKNACH. Drei Verletzte forderte ein Verkehrsunfall am Freitagnachmittag auf der B156.

Eine vierköpfige Familie aus Deutschland war in Richtung Salzburg unterwegs, als der 45-jährige Vater in einer Linkskurve im Gemeindegebiet von Neukirchen an der Enknach (Bezirk Braunau) die Kontrolle über den Wagen verlor. Der Pkw kam nach rechts von der Fahrbahn ab, rammte einen Straßenleitpflock und mehrere Bäume, bevor er in einem Waldstück zum Stillstand kam.  

Die Mutter und die beiden Söhne im Alter von acht und zehn Jahren wurden dabei so schwer verletzt, dass sie nach notärztlicher Erstversorgung in das Krankenhaus Braunau gebracht werden mussten. Der Vater überstand den Unfall unverletzt, teilte die Polizei am Freitagabend mit. 

 

mehr aus Innviertel

26-jähriger Innviertler lief nach positivem Drogentest davon

Grammy-nominierter Musiker tritt im Gugg auf

Gemeinsam groß geworden: Was das Innviertel erfolgreich macht

Polizeiorchester Bayern spielt am Loryhof

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen