Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Kranzniederlegung vor Hitlerhaus: Berliner erschien nicht zu Prozess

Von Thomas Streif, 21. Mai 2024, 22:14 Uhr
Trauerparten-Einbrecher: Drei Jahre Haft für 19 Einbruchsdiebstähle
Am Landesgericht Ried wurde dem Einbrecher der Prozess gemacht.

RIED/BRAUNAU. Angeklagter war laut Verteidiger aus beruflichen Gründen verhindert.

Durchaus mit Spannung wurde am Dienstag der Prozess gegen einen 57-jährigen Mann aus Berlin erwartet. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Deutschen vor, am 21. April 2021 vor dem Geburtshaus von Adolf Hitler in Braunau einen Kranz mit der Aufschrift "RIP-USA" abgelegt zu haben. Laut Anklage stand die Abkürzung für "Rest in Peace" (Ruhe in Frieden) und "Unser seliger Adolf", die Oberösterreichischen Nachrichten haben berichtet.

Der Angeklagte blieb der gestrigen Geschworenenverhandlung wegen des Verbrechens der Wiederbetätigung aber fern, lediglich sein Verteidiger war anwesend. "Meinem Mandanten war es leider aus beruflichen Gründen nicht möglich, heute nach Ried zu kommen." Dieser habe zudem keine Ladung erhalten. "Er wird sich dem Verfahren aber stellen", sagte der Verteidiger zum vorsitzenden Richter des Geschworenensenats, Andreas Rumplmayr. "Es ist sicher nicht so, dass sich der Angeklagte seinen Termin aussuchen kann", sagte der Richter. "Ich denke, man sollte hier etwas Verständnis haben. Mein Mandant kommt schließlich nicht aus der Nachbarschaft", sagte der Rechtsanwalt.

Daraufhin meldete sich auch Staatsanwalt Alois Ebner mit einer Anmerkung zu Wort: "Na ja, am 20. April 2021 hat er es offenbar auch geschafft, für eine Kranzniederlegung bis nach Braunau zu fahren." Ein neuer Termin steht noch nicht fest, vor dem Herbst ist aber nicht mit der Durchführung des Prozesses zu rechnen.

mehr aus Innviertel

"Mutmacherinvestition" der HAI in Ranshofen

Schwer verletzt gerettet: Mann geriet in Mauerkirchen unter Zug

Obernberg: Freibadsaison fällt heuer ins Wasser

Regionalzug kollidierte in Wippenham mit Stier

Autor
Thomas Streif
Redaktion Innviertel
Thomas Streif
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen