Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Innviertler starten die Mission Titelverteidigung

Von OÖN, 24. Mai 2023, 01:56 Uhr
Patrick Dürnberger geht als Favorit ins Rennen. 

BEZIRK BRAUNAU. Die Staatseinzelmeisterschaften im Gewichtheben finden am Wochenende in Vösendorf statt.

Im Kultursaal Vösendorf finden von Freitag, 26., bis Sonntag, 28. Mai, die Staatseinzelmeisterschaften im Gewichtheben der Frauen und Männer statt. Insgesamt sind 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeldet – elf davon kommen aus dem Innviertel (8x Union Lochen, 3x Ranshofen).

Viele von ihnen gehen als Favoriten ins Rennen, darunter der 30-jährige Ranshofner Patrick Dürnberger, der in der Gewichtsklasse bis 102 Kilogramm zugleich der Titelverteidiger ist. Ebenfalls Favoritin und Titelverteidigerin ist Petra Schmutzer (Union Lochen) in der Gewichtsklasse bis 55 Kilogramm. In der Klasse bis 71 Kilogramm kann die 18-jährige Lena Raidel (Union Lochen) wegen einer Rückenverletzung nicht an den Start gehen.

Ihren dritten "Kampf" bereits hinter sich hat die WKG Innviertel Lochen/Ranshofen II in der Nationalliga. Die Gewichtheber der Wettkampfgemeinschaft setzten sich auswärts gegen die WKG Öblarn/AV Graz knapp mit 1:0 durch. Damit beendet die WKG Innviertel II die Vorrunde auf dem zweiten Platz der West-Gruppe.

mehr aus Innviertel

Mutter und Tochter (2) bei Unfall mit Alkolenker in Eggelsberg verletzt

Innviertel: Frau mit zwei Kindern im Auto landete im Straßengraben

Jugendliche stahlen Fahrräder im Innviertel: Besitzer gesucht

Fußgänger stürzte bei Wernstein über steile Böschung in den Inn

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen