Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Drogenlenker flüchtete nach Verkehrsunfall

Von nachrichten.at, 09. Mai 2024, 21:54 Uhr
(Symbolfoto) Bild: Volker Weihbold

RANSHOFEN. Ein 40-jähriger Pkw-Lenker prallte - durch Drogen beeinträchtigt - am Donnerstagvormittag gegen das Heck eines 53-Jährigen aus dem Bezirk Braunau und beging Fahrerflucht. Die Polizei konnte ihn durch Zeugenhinweise finden.

Ein 53-Jähriger aus dem Bezirk Braunau fuhr am Donnerstag gegen 10 Uhr mit seinem Pkw auf der B148 im Gemeindegebiet von Ranshofen Richtung Deutschland. Am Beifahrersitz saß seine 51-jährige Ehefrau. Dahinter lenkte ein 40-jähriger Deutscher seinen Pkw. Bei der Einfahrt in den "Osternberger Kreisverkehr" prallte der 40-Jährige ungebremst gegen das Heck des 53-Jährigen und kam in der Mitte des Kreisverkehrs, auf der dortigen Grünfläche, zum Stillstand.

Der Deutsche fuhr unmittelbar danach weiter und hielt vor dem zweitbeteiligten Fahrzeug nochmals an. In einem kurzen Gespräch versicherte er, dass er sowieso alles bezahlen werde und verließ, ohne seine Identität bekannt zu geben, mit dem Fahrzeug die Unfallörtlichkeit. Aufgrund der starken Beschädigungen kam er einige Kilometer später zum Stillstand.

Zeugenhinweis führte zu Unfalllenker

Ein aufmerksamer Zeuge meldete dies der Polizei. Der 40-Jährige wirkte auf die Beamten offensichtlich beeinträchtigt. Ein Urintest verlief auf mehrere Substanzen positiv. Bei der klinischen Untersuchung wurde die Fahruntauglichkeit festgestellt. Der Führerschein konnte nicht abgenommen werden, da er nicht im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung ist.

Der 53-Jährige und seine Ehefrau wurden durch den Unfall leicht verletzt und begaben sich selbstständig in das Krankenhaus Braunau. Der 40-Jährige blieb unverletzt. Er wird angezeigt.

mehr aus Innviertel

"Ein Hund ist kein Spielzeug, er ist ein Familienmitglied"

Anna-Maria Lachner: Ein Leben für die (Geschichts-)Bücher

Industriechemikalie im Wildschwein - Schadenersatz für Jäger vereinbart

"Wollen gesundheitlicher Nahversorger werden"

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen