Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Dieser Turm überragt in Obernberg alles

Von nachrichten.at/rokl, 25. Mai 2022, 09:36 Uhr
Aussichtsturm Burg Obernberg
Der Aussichtsturm am Burgareal Obernberg ist nicht zu übersehen Bild: Marktgemeinde Obernberg

OBERNBERG. Diese neue Attraktion in Obernberg ist nicht zu übersehen: der neue Aussichtsturm auf dem Burggelände überragt alles im Innmarkt.

Das Burgareal in Obernberg zählt zu den schönsten Plätzen des Innviertels. Die Aussicht vom rund 30 Meter über dem Inn liegenden Plateau bietet einen herrlichen Blick ins Land dies- und jenseits des Inns. Der neue Aussichtsturm erhöht die Perspektive des Besuchers noch einmal um 26 Meter. Von dort aus reicht der Blick an klaren Tagen bis in den Böhmerwald, bis ins Salzburgische und bis ins Berchtesgadener Land sowie bis zum Toten Gebirge. Auf den Turm - ein von der LEADER Region "Mitten im Innviertel" gefördertes Projekt - führen insgesamt 149 Stufen.

Der Turm liefert eigenen Strom

Der Zugang zum Turm ist ebenerdig angelegt, auch der Lift ist behindertengerecht (Eurokey), stufen- und schwellenfrei erreichbar. Der gesamte Strombedarf des Turms wird nach Angaben der Marktgemeinde Obernberg mit einer modernen Photovoltaikanlage gedeckt, auch Strom für das Seminarhaus wird dadurch geliefert. "Der Turm steht für emissionsfreie Energiegewinnung und zeigt mit etwas Vorstellungskraft nicht nur nach oben, sondern auch nach unten", sagt Bürgermeister Martin Bruckbauer und verweist auf die Geothermieanlage, die Obernberg mit thermischer Wärme versorgt. Man sei dadurch quasi eine "Umweltvorzeigegemeinde", so der Bürgermeister.

Turm-Fakten

Allgemeine Informationen: Eintritt 2 Euro für 20 Minuten; Öffnungszeiten: 1. April bis 31. Oktober: Montag bis Samstag von 6 bis 10.30 Uhr, 12 bis 14.30 Uhr, 16 bis 20 Uhr; an Sonn- und Feiertagen von 6 bis 10.30 Uhr, 12 bis 13.30 Uhr, 15 bis 15.30 Uhr und von 17 bis 20 Uhr. Von 1. November bis 31. März täglich von 8 bis 18 Uhr. 
Die Öffnungszeiten richten sich nach den Flug-Vorführungen der Adlerwarte, die am Burgareal untergebracht ist, und können vom Betreiber geändert werden, wie die Marktgemeinde Obernberg erklärt.

mehr aus Innviertel

„Wir ziehen uns die Boxhandschuhe an und kämpfen für Ried“

Braunau: 30-Jähriger brach 16 Kellerabteile in einer Nacht auf

58-jährige Radfahrerin von Pkw erfasst und schwer verletzt

Keine Zustimmung für Budget: Dunkle Wolken über der Stadtgemeinde Ried

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

7  Kommentare
7  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
kea (167 Kommentare)
am 26.05.2022 14:53

Da ist alles durchdacht...
Errichter: ObernbergerFernWärme
Ehemaliger AR der OFW...
Burglounge...

Vermieter der Räumlichkeiten Burglounge = Marktgemeinde

Falknerei und Turm als Frequenzbringer.

Da spricht nix dagegen.

So gibt es endlich eine vernünftige Nutzung für das Burgareal!

lädt ...
melden
antworten
MeniusAgrippa (227 Kommentare)
am 26.05.2022 08:11

Uli, heute sind wieder die Quadratsuderer an der Tastatur! „Was brauch ma des, warum überhaupt?“ Das hatten sie in der Steinzeit auch gesagt, als man den Pflug erfunden hat!

lädt ...
melden
antworten
oonleser70 (152 Kommentare)
am 26.05.2022 09:13

👍👍👍

lädt ...
melden
antworten
pachnes (263 Kommentare)
am 25.05.2022 14:39

Was ist denn jetzt mit den Turmbauten ( zu Babylon) los? im benachbarten Pocking gibt es auch so ein ähnliches sinnloses Monster! Ach ja, die EU fördert diese Monstren offenbar ( recht ordentlich). Hat die EU wirklich nichts Besseres zu bieten?

lädt ...
melden
antworten
Automobil (2.088 Kommentare)
am 25.05.2022 11:55

Mit solchen Öffnungszeiten und einer befristeten Aufenthaltsdauer überragt er auch alles.

Ich kenne solch einen Schwachsinn bei keinem anderen Aussichtsturm

lädt ...
melden
antworten
REDFARMER1 (21 Kommentare)
am 25.05.2022 20:09

Die Öffnungszeiten versteh ich schon denn sonst schauen die Sparfüxe die Vorführung auf dem Turm an ! Die 20 Minuten müssten hinterfragt werden bzw welche Personenanzahl auf dem Turm genehmigt ist !

lädt ...
melden
antworten
MikeSierra (369 Kommentare)
am 25.05.2022 10:45

Und offenbar trägt er auch noch wunderbar zur Lichtverschmutzung bei!

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen