Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Anzeige: Führerscheinloser Drogenlenker (21) in Mattighofen erwischt

Von nachrichten.at, 27. November 2023, 20:58 Uhr
(Symbolbild) Bild: VOLKER WEIHBOLD

MATTIGHOFEN. Die Polizei hat am Montag einen 21-jährigen Drogenlenker in Mattighofen aus dem Verkehr gezogen. Der Innviertler war außerdem ohne Führerschein unterwegs.

Der junge Lenker war mit seinem Wagen ohne gültige Zulassung und ohne Führerschein Montagmittag in Mattighofen unterwegs. Am Auto waren außerdem Kennzeichen eines anderen Kraftfahrzeugs angebracht. Sie wurden vorläufig von der Polizei sichergestellt.

Weil er eindeutig durch Suchtgift beeinträchtigt war, wurde beim 21-Jährigen nach einem positiven Urintest eine klinische Untersuchung durchgeführt. Dabei wurde die Fahruntauglichkeit festgestellt. Anzeigen werden erstattet.

mehr aus Innviertel

Keine Zustimmung für Budget: Dunkle Wolken über der Stadtgemeinde Ried

Seifriedsberger mit neuem Höhenflug: "Es ist ein schönes Gefühl"

58-jährige Radfahrerin von Pkw erfasst und schwer verletzt

UVC Ried lädt zur Fanfahrt nach Zwettl

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
nixnutz (3.921 Kommentare)
am 27.11.2023 21:35

Heute in Radio OÖ Morgenjournal gehört Die meisten Giftler und Alkis im Staßenverkehr sind.in RO und im Innviertel unterwegs.

Traurig solche regionalen Häufungen in bevölkerungsarmen Gegenden.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen