Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Hengst während der Fahrt aus Anhänger gestürzt - Lenker fuhr weiter

Von nachrichten.at, 26. Mai 2023, 19:24 Uhr
(Symbolbild) Bild: colourbox.de

SCHARNSTEIN. Zu einem nicht alltäglichen Unfall kam es am Freitagnachmittag auf der B120 im Gemeindegebiet von Scharnstein (Bezirk Gmunden). Ein Norikerhengst war während der Fahrt aus seinem Anhänger gestürzt - der Lenker setzte seine Fahrt unbeirrt fort.

Der Norikerhengst, der gegen 16:45 Uhr in einem Pkw-Anhänger mitgeführt wurde, hatte offenbar dermaßen stark mit den Hinterhufen ausgeschlagen, dass sich die Verriegelungen der Laderampe gelöst hatte. Die Rampe fiel nach hinten auf die Fahrbahn. Der 24-jährige Besitzer des Pferdes aus dem Bezirk Gmunden, der den Pkw lenkte,  hatte das Treiben im Anhänger offenbar nicht bemerkt und fuhr einfach weiter - auch, nachdem das Tier bei voller Fahrt aus dem Anhänger gestürzt war.

Der Hengst überschlug sich mehrfach, berichteten Zeugen des Unfalls. Der Lenker des Wagens bemerkte laut eigenen Angaben erst in Eisengattern (Gemeinde Kirchham) den Verlust des Tieres - und drehte um. Den schwer beschädigten Anhänger ließ er in Eisengattern stehen. Sein Pferd konnte er letztendlich verschreckt und leicht verletzt neben der Fahrbahn im Empfang nehmen. Pferdekundige Fahrzeuglenker waren stehengeblieben und hatten das Tier beruhigt und eingefangen. 

mehr aus Oberösterreich

OGH stärkt Opferrechte: Beteiligung an einem Shitstorm kann teuer werden

Tödlicher Flugzeugabsturz am Kasberg aufgeklärt

Teil 8 der OÖN-Serie "Salz unser": Das Salz und das Geld

Das Beach Girl aus Gutau, das in Texas das Surfen für sich entdeckte

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

11  Kommentare
11  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Gugelbua (32.154 Kommentare)
am 27.05.2023 15:09

24 und kein bisschen weise😵‍💫

lädt ...
melden
antworten
susisorgenvoll (16.808 Kommentare)
am 27.05.2023 13:11

Die EU will die Älteren aus dem Verkehr ziehen, dabei ist die echte Risikogruppe die der jungen Lenker! Wenn der nicht merkt, was sich am Anhänger tut, dann hat er entweder geschlafen, Musik gehört oder telefoniert ....

lädt ...
melden
antworten
mariospezial (522 Kommentare)
am 27.05.2023 09:11

Ich bin jetzt nicht der Pferdetransportexperte, aber wenn da hinten ein paar Hundert Kilo fehlen merk ich das sicher am Bremsverhalten und Verbrauch des Gespannes.

lädt ...
melden
antworten
despina15 (10.086 Kommentare)
am 27.05.2023 15:45

Habe selbst Pferde gefahren, man spürt
wenn ein Pferd umsteigt, muss es auch in
Kurven, da kann man jetzt spekulieren
warum er nichts merkte!!

lädt ...
melden
antworten
tulipa (3.345 Kommentare)
am 27.05.2023 07:03

Dem Pferd alles Gute! Hoffentlich muss es nie mehr in so einen Anhänger!

lädt ...
melden
antworten
Steuerzahler2000 (4.117 Kommentare)
am 27.05.2023 12:35

Sicher nicht, denn nächstes Mal wird es mit einem Flugzeug befördert ...

lädt ...
melden
antworten
MannerW (2.834 Kommentare)
am 27.05.2023 19:24

Es wird vermutlich beim nächsten mal nicht mehr einsteigen wollen! Was man auch verstehen kann, nachdem, was passiert ist.

lädt ...
melden
antworten
transalp (10.345 Kommentare)
am 26.05.2023 21:56

Glück gehabt.
Alles Gute. 🍀
Aber:
Hier wurden offensichtlich massive Fehler begangen:
1.
Das Pferd war nicht angebunden?
2.
Die Heckklappe war nicht ordentlich verriegelt- so einfach-selbst durch massive Tritte fällt die nicht runter!.
.
Zudem
Aber das ist offen:
Wurde dass Tier auf den Transport vorbereitet, beruhigt?

Es gibt heute simple Kameras, die über ZB Bluetooth das Bild vom Inneren des Anhängers auf ein Handy oder einem simplen Display im Wagen übertragen. Sowas macht Sinn
.
Wie auch immer:
Alles Gute.

lädt ...
melden
antworten
2020Hallo (4.425 Kommentare)
am 26.05.2023 20:20

Wie wäre es öfter in den Rückspiegel zu blicken? In Kurven könnte man dann oft sehen ob alles ok ist. Sollte ein Pferd nicht angehängt sein? Hoffentlich wird es wieder!

lädt ...
melden
antworten
transalp (10.345 Kommentare)
am 26.05.2023 22:02

Das mit dem Blick in den Rückspiegel kann - aber muss nicht funktionieren.
Die Dinger sind lang und breit- auf gerader Strecke kriegt man nicht unbedingt mit was ganz hinten los ist...
Besser ist Videoüberwachung - kostet heutzutage nicht mehr viel und ist effektiv..

lädt ...
melden
antworten
2020Hallo (4.425 Kommentare)
am 27.05.2023 13:53

Blick in Rückspiegel hilft öfter - noch dazu wenn man nicht zu oft fährt mit einem Gespann- sehe ich bei mir.
A Videoüberwachung am Hänger ob sich das bei einem Pferd noch ausgeht - die Kosten……🤭😏

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen