Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Hagel erschlug in der Vorwoche sogar Rehe

Von nieg, 30. Juni 2021, 00:04 Uhr
Hagel erschlug in der Vorwoche sogar Rehe
Auch Vögel getroffen Bild: Tierhilfe Gusental

LINZ. Auch in der Tierwelt hatten die Unwetter der vergangenen Woche, die unzählige Schäden in Millionenhöhe verursacht haben, deutliche Spuren hinterlassen.

Beim Landesjagdverband seien zahlreiche Meldungen über verendete Wildtiere eingegangen, wie Geschäftsführer Christopher Böck sagte. Im Mondseeland seien sogar erwachsene Rehe, aber auch Hasen von den Hagelkörnern erschlagen worden.

"In einem solchen Ausmaß haben wir das noch nie erlebt", sagt auch Gregor Finster, Obmann der Tierhilfe Gusental. Ehrenamtliche Mitarbeiter sämtlicher Tierrettungen hätten landesweit gleich mehrmals täglich wegen verletzter Tiere ausrücken müssen, sagt Finster.

Hauptsächlich Vögel betroffen

"Wir wurden von Privaten oder auch von den Feuerwehren in den Bezirken Grieskirchen und Urfahr-Umgebung rund sieben Mal täglich wegen Tieren angerufen, die durch die zum Teil tennisballgroßen Eisklumpen verletzt oder getötet worden sind."

Davon betroffen gewesen seien hauptsächlich Vögel wie etwa Amseln, Tauben, Elstern oder auch Enten. Die Bandbreite der Verletzungen erstreckte sich von verletzten oder gebrochenen Flügeln bis hin zu zertrümmerten Körpern: "Manche Tiere wurden von den Hagelkörnern regelrecht plattgedrückt."

mehr aus Oberösterreich

Kirchdorfer Maibaum stürzte auf Apotheke - 12-Jähriger verletzt

Wetter bleibt sommerlich - ab Mittwoch drohen Gewitter

Nach 35 Jahren entlassen: 44.000 Euro für Tischler

Tragischer Badeunfall: 19-Jähriger in Goldwörther Badesee ertrunken

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen