Lade Inhalte...

Oberösterreich

Die nächste Eiszeit kommt bestimmt

Von Erik Famler  05. Februar 2019 00:04 Uhr

Die nächste Eiszeit kommt bestimmt

KRENGLBACH. Ein provokanter Titel soll die Aufmerksamkeit für die neue Sonderausstellung im Evolutionsmuseum Schmiding wecken. Sehenswert ist die Eiszeit-Schau allemal

Die "Big Five" der Eiszeit stehen ab heute im Mittelpunkt einer Sonderausstellung im privaten Evolutionsmuseum Schmiding. Die Tierriesen zeigen sich den Besuchern angriffig und lebensnah. Ein originalgetreu nachgebildetes Mammut mit 3,5 Metern Höhe ist zugleich Leittier und Superstar der spektakulären Eiszeit-Schau.

Mutig gewählt ist der Titel der Sonderausstellung: Die nächste Eiszeit kommt bestimmt. Dabei leugnet Museumsleiter Wolfgang Artmann nicht, dass es die Klimaerwärmung gibt: "Leider geistern in diesem Zusammenhang so viele Irrmeinungen herum. Es gibt die Fanatiker, die uns Angst machen und jene, die den Wandel leugnen. Ich plädiere für die Mitte", sagt der Mediziner.

Mit dem Klimawandel beschäftigt sich Artmann seit vielen Jahren. In einer Ausstellungsbroschüre stoßen Besucher auf eine Erklärung für die These der Sonderschau: "Wann die nächste Eiszeit kommt, wissen wir nicht genau. Dass sie kommt, ist aber sicher", sagt der Mediziner und frühere Welser Spitalschef. Abseits wissenschaftlicher Diskurse sind es die Eiszeit-Riesen, die das Publikum faszinieren. Neben dem Mammut sind Nachbildungen des Höhlenbären, der Säbelzahnkatze, des Wollhaarnashorns und des Riesenhirschs zu bestaunen. Neben den Tieren wird der Mensch als Überlebenskünstler gezeigt. Anschaulich dargestellt ist auch das Aussterben der großen Arten am Ende der letzten Eiszeit.

Mammutzahn zu gewinnen

An junge Forscher richtet sich ein Fotowettbewerb. Prämiert werden die zehn besten Fotos der Eiszeit-Safari im Museum. Neben Forscher-Equipment wartet ein echter Mammutbackenzahn als Hauptpreis auf die Gewinner. Mit dem Evolutionsmuseum ging vor rund zwei Jahren ein Wissenstempel in Betrieb. Die Zeitreise beginnt bei der Entstehung unseres Planeten und endet bei Roboter Nao, der die künstliche Intelligenz einläutet. In Verbindung mit dem Zoo und Aquazoo Schmiding kommen jedes Jahr mehrere hunderttausend Besucher nach Krenglbach.

Die nächste Eiszeit kommt bestimmt
Das Mammut von Schmiding ist eine imposante Nachbildung.

Wolfgang Artmann, Leiter des privaten Evolutionsmuseums in Schmiding

 

 

Anmeldungen und Infos zu Führungen: marketing@evolutionsmuseum.at oder 07249 /46 2 72-15

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Artikel von

Erik Famler

Lokalredakteur Wels

Erik Famler
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less