Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Die ersten Erdbeeren sind reif!

Von Valerie Hader, 13. Mai 2024, 14:56 Uhr
Andreas und Angelika Hoffelner in ihrem Erdbeer-Land in Kremsmünster, das dieses Wochenende seine Pforten öffnet Bild: Hoffelner

Süß, saftig und so g’sund: Die Erntesaison hat dank des Wetters früher begonnen, sagt Andreas Hoffelner aus Kremsmünster und erklärt, wie man die Früchte richtig pflückt, lagert – und genießt. Und eins seiner köstlichen Familienrezepte verrät er auch.

Die "Königin der Beeren" hat wieder Saison, Regale und Marktstände sind gut bestückt und die Erdbeerländer öffnen ihre Türen. Beim "Hoffelner" in Kremsmünster ist es am kommenden Wochenende so weit, wie Chef Andreas Hoffelner erzählt. "Die Saison hat heuer sehr früh begonnen und wir können bis jetzt nicht klagen", sagt der Wirtschaftskammer-Fachgruppenobmann der Erdbeerbauern. "In Oberösterreich wurden wir zum Glück von den Spätfrösten weitgehend verschont." Auch jetzt sei das Wetter perfekt für eine gute Ernte. "In den nächsten Tagen kommt ein bissl Regen und der tut den Früchten sehr gut." Immerhin bestünden sie ja zum Großteil aus Wasser und sind deshalb sehr kalorienarm.

Andreas Hoffelner isst die Früchte am liebsten – gern schon in der Früh im Müsli und natürlich auch zum Nachtisch. "Ich bin ja ein süßer, Palatschinken mit Erdbeeren und Schlagobers gehören zu meinen absoluten Lieblingsspeisen."

Dass Erdbeeren köstlich schmecken, ist unbestritten, die roten Früchte sind zudem gesund. Sie stecken voller Vitamine und Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium, Magnesium und Eisen. Sie unterstützen unter anderem den Darm, kräftigen das Immunsystem und kurbeln den Stoffwechsel an.

  • Richtig pflücken und lagern: Erdbeeren vom Feld immer mit dem Kelchblatt pflücken, sonst rinnt der Saft aus. Stets in flachen Gefäßen, liegend und kühl lagern, so bleiben die Früchte unbeschadet, sagt Andreas Hoffelner.
  • Verarbeitungstipps: Die Früchte immer mit Stiel waschen, gut abtropfen lassen und dann erst die Kelchblätter entfernen. Die Erdbeeren können im Kühlschrank ein bis zwei Tage aufbewahrt werden. Damit sie gut schmecken, müssen sie aber wieder Raumtemperatur annehmen – deshalb also rechtzeitig aus der Kühlung nehmen.
  • Richtiges Einfrieren: Ganze Früchte einzeln auf ein Blech legen und erst im gefrorenen Zustand in Säckchen füllen. Perfekt für die Vorratshaltung eigne sich auch Erdbeermus. "Dafür Früchte pürieren, nach Geschmack zuckern, in Becher einfüllen und einfrieren. So hat man auch im Winter schnell eine herrliche Fruchtsauce zur Hand", sagt Erdbeer-Experte Andreas Hoffelner.
Erdbeer-Stanitzel Bild: Hoffelner

Rezept für Erdbeer-Stanitzel

Frisch gebackene, knusprige Stanitzel gefüllt mit feiner Creme und frischen Erdbeeren sind ein perfektes Dessert für Frühlings- und Sommertage.

Zutaten: (für 16 Stück)
Für den Teig: 4 Eier, 200g Zucker, 100g griffiges Mehl s +3
Für die Fülle: 250ml Schlagobers, Sahnesteif, Staubzucker, 500g Erdbeeren

Zubereitung: Eier mit Zucker verrühren, Mehl unterheben, anschließend auf ein gefettetes und bemehltes Backblech ganz dünn Kreise aufstreichen und bei 180 Grad hellbraun backen. Die noch heißen Kreise per Hand zu Stanitzel formen.
Schlagobers mit Sahnesteif und Staubzucker steif schlagen, Erdbeeren daruntermischen und in die Stanitzel füllen. Mit Staubzucker und Minze garnieren.

mehr aus Oberösterreich

"Ein sicherer Hafen": Kinder- und Jugendhilfe zieht Bilanz über 2023

Statt fünf Monaten "scharf": Elmos Halterin erhielt nachträglich Geldstrafe

In 8 Jahren soll die Linzer Stadtbahn fahren

Polizei sucht Uhrendieb im Salzkammergut: Wer kennt diesen Mann?

Autorin
Valerie Hader
Valerie Hader
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Gugelbua (32.056 Kommentare)
am 14.05.2024 10:43

wie ich bemerke sind die Preis der regionalen Anbieter sehr unterschiedlich👎👎👎

lädt ...
melden
antworten
nixnutz (4.244 Kommentare)
am 13.05.2024 17:13

Wieviel kostet das Kilo?

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen