Lade Inhalte...

Oberösterreich

Das sind die Sieger der großen Ehrenamtswahl

09. Oktober 2019 00:04 Uhr

Alfred Paireder
Landessieger Alfred Paireder aus Langenstein

LINZ. 121.422 Stimmen wurden abgegeben: Der Landessieger kommt aus Langenstein.

Am Ende ging es um nur wenige Stimmen, die in manchen Bezirken den Ausschlag gaben. Auch um den Landessieg bei der Wahl zum Sport-Ehrenamtlichen des Jahres gab es ein Foto-Finish. Sozusagen auf den letzten Metern des Wahlrennens hat sich der Langensteiner (Bezirk Perg) Alfred Paireder gegen Katharina Füchsl aus Sarleinsbach (Bezirk Rohrbach) durchgesetzt. Den dritten Platz sicherte sich Michael Freudenthaler aus Neumarkt (Bezirk Freistadt).

Die positive Kraft des Sports

Für Landessieger Alfred Paireder kam sein Triumph überraschend: "Na, des kann es nicht geben", war seine erste Reaktion als die OÖNachrichten ihn informierten. Seit drei Jahren verantwortet er als Obmann des TC Autohaus Ortner Langenstein die Geschicke des Tennisclubs. Seine Motivation für sein Engagement? "Ich bin selbst mit dem Sport aufgewachsen und habe in meinem Leben immer wieder die positive Kraft gespürt, die vom Sport ausgeht." Vor allem die Jugendarbeit liegt ihm am Herzen: "Die jungen Leute gehören auf den Sportplatz, nicht auf die Straße oder ins Wirtshaus."

Derzeit betreut er für den Verein ein Großprojekt. Nach zwei Jahren Planung und dem Ansuchen um Fördermittel und Genehmigungen läuft die Generalsanierung der Tennisanlage bereits auf Hochtouren. Das bedeutet für den Obmann und die Vereinsmitglieder einen Haufen Arbeit. "Wir stecken Tausende Stunden Eigenleistung in diese Sanierung."

Katharina Füchsl
2. Platz: Katharina Füchsl

Auch der zweite Platz in der Landeswertung ging ins Mühlviertel. Kathi Füchsl aus Sarleinsbach, hatte das Voting in den ersten Wochen angeführt und sich am Ende den zweiten Gesamtplatz und den Bezirkssieg in Rohrbach gesichert. Sie ist die gute Fee der Fußballer in Sarleinsbach.

Tausendsassa aus Neumarkt

Auch auf dem dritten Landesplatz findet sich ein Mühlviertler. Michael Freudenthaler hat in den vergangenen Jahrzehnten in der Sportunion Neumarkt nahezu jede Funktion ausgeübt, die der Verein zu bieten hat. Der Tausendsassa sicherte sich mit dieser Vielseitigkeit einen wohlverdienten Spitzenplatz.

Das sind die Sieger der großen Ehrenamtswahl
3. Platz: Michael Freudenthaler

Abschlussgala in den Promenaden Galerien in Linz

Jeder Bezirkssieger erhält 1000 Euro. Für den Landessieger gibt’s nochmals 1500 Euro. Am Mittwoch, 30. Oktober 2019, holen die OÖNachrichten die Sieger der Ehrenamtswahl „Danke schön“ in den Promenaden Galerien auf die Bühne. Einlass ab 19 Uhr, Beginn um 19.30, Promenade 23, 4010 Linz.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less