Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Benefizsuppenessen: "Ein Mosaikstein der Hoffnung"

Von Lena Gattringer, 01. März 2024, 16:59 Uhr
Christian Öhler, Pfarrer von Bad Ischl, und Bürgermeisterin Ines Schiller mit Schülern der Tourismusschule Salzkammergut Bad Ischl beim Suppenausschenken im Linzer Landhaus. Bild: OÖN/lg

Bereits zum 22. Mal lud die Katholische Frauenbewegung (kfb) am Freitag zum traditionellen Benefizsuppenessen in den Steinernen Saal des Landhauses Linz ein.

Als "Mosaikstein der Hoffnung" bezeichnete der Generalvikar der Diözese Linz Severin Lederhilger die Aktion, bei der Spenden für rund 70 Projekte weltweit gesammelt werden. Gerade in Zeiten einer globalen ökologischen Krise sei die humanitäre Solidarität von ungebrochener Wichtigkeit. Heuer stand ein Programm in Nepal im Mittelpunkt, das seit 1993 Frauen unterstützt. "Unter dem Motto ,Gemeinsam für Klimagerechtigkeit‘ leisten wir einen Beitrag zur Ernährungssicherheit in einem Land, das besonders von der Klimakrise betroffen ist", sagte Paula Wintereder, Vorsitzende der kfb Oberösterreich. Die nepalesischen Projektpartnerinnen Januka Khatiwada und Sunita Chaudhary waren bei dem Empfang zu Gast und erzählten von der Zusammenarbeit in ihrem Heimatland.

Verköstigt wurden die zahlreichen Gäste von den Nachwuchsköchen der Tourismusschule Salzkammergut Bad Ischl. Die Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband und der Schule wurde von Gemeindepfarrer Christian Öhler angeregt. Die Kulturhauptstadt Bad Ischl war so auch kulinarisch präsent.

Ebenfalls zur Tradition gehört es, dass die gesammelten Spenden vom Land verdoppelt werden. Landeshauptmann Thomas Stelzer (VP) wünschte weiterhin "viele gute Ideen, die unsere Welt besser machen." Im Rahmen der Aktion Familienfasttag finden derzeit im ganzen Land Suppenessen in den Pfarren statt. Die Spenden gehen an die Projekte der kfb.

Gerstensuppe

Zutaten für 4 Personen: 70-80 g Rollgerste, optional 400 g gekochtes Geselchtes (in kleine Würfel geschnitten), 50 g Butter, 80 g Karotten, 80 g gelbe Rüben, 80 g Sellerieknolle, 1 Zwiebel (klein geschnitten), 3 Zehen Knoblauch (gehackt), 1,5 l Suppe oder Fond, 2 Lorbeerblätter, 1 EL Majoran, Liebstöckel, 1 Schuss Apfelessig, Salz, Pfeffer, 50 ml Schlagobers oder 50 g kalte Butter

Zubereitung:

  1. Rollgerste einen Tag lang im kalten Wasser einweichen.
  2. Rollgerste in reichlich Wasser weichkochen, absieben, mit kaltem Wasser abkühlen und beiseitestellen.
  3. Butter in einem passenden Topf aufschäumen lassen.
  4. Karotten, gelbe Rüben, Sellerie würfelig schneiden und mit Zwiebel und Knoblauch in der Butter anschwitzen.
  5. Mit Apfelessig ablöschen.
  6. Mit Suppe oder Fond aufgießen und etwa 20 Minuten köcheln lassen.
  7. Gewürze, Rollgerste und das Fleisch (wenn gewünscht) zugeben und kurz durchkochen.
  8. Abschmecken und bei Bedarf mit dem Schlagobers oder mit der kalten Butter sämig rühren.
mehr aus Oberösterreich

Oberösterreichs Lebensmittelaufsicht: "2023 war das Jahr der Kakerlaken"

Lange Nacht der Bibliotheken: Rekorde, Lesungen und Pyjamapartys

40. Zwillingstreffen in Braunau: Ein Zwilling kommt selten allein

Eine tote Person bei Kellerbrand in Enns

Autorin
Lena Gattringer
Redakteurin Leben
Lena Gattringer
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
zlachers (7.920 Kommentare)
am 01.03.2024 19:39

Suppe für Arme Leute um den Preis von 300 € Luxus Menü, die von der Kirche sind nicht deppert.

lädt ...
melden
antworten
2020Hallo (4.288 Kommentare)
am 01.03.2024 18:27

Wenn die Politiker in der Kirche auch noch mitmischen……🙈🙈🙈 muss das sein???

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen