Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Arbeitsunfall: Mann in Enns mit 180 Grad heißem Bitumen überschüttet

Von nachrichten.at, 14. Mai 2024, 16:46 Uhr
Arbeitsunfall: Mann trennte sich drei Finger ab
Symbolbild. Bild: VOLKER WEIHBOLD

ENNS. Bei einem Arbeitsunfall am Dienstag in Enns wurde ein 40-Jähriger aus Sieghartskirchen (Bezirk Tulln) von 180 Grad heißem Bitumen überschüttet.

Als der 40-jährige Niederösterreicher einen Abfüllvorgang aus einem Lkw-Tankwagen beendete, kam es zu dem Unfall. Beim Abschließen des Schlauches vom Tankwagen, wurde der Mann von dem heißen, flüssigem Bitumen überschüttet. Die Substanz, die hauptsächlich als Bindemittel im Asphalt eingesetzt wird, floss dem 40-Jährigen bis in die Schuhe.

Großflächige Verbrennungen konnten durch eine Sicherheitshose verhindert werden. Nach der notärztlichen Untersuchung wurde der Niederösterreicher in das UKH Linz gebracht.

mehr aus Oberösterreich

Ausgebeutet? Auf Schicht mit einem Fahrradboten

Knappentag in Bad Ischl: "Man gewöhnt sich an die Dunkelheit"

In 8 Jahren soll die Linzer Stadtbahn fahren

3 Verletzte nach Kollision bei Hauszufahrt in Ried im Traunkreis

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen