Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Adventmärkte wird es heuer wohl nicht spielen

15. November 2021, 00:04 Uhr
Adventmärkte wird es heuer wohl nicht spielen
Ein solches Bild wird es heuer am Linzer Hauptplatz garantiert nicht geben. Bild: Volker Weihbold

LINZ. Die Vorarbeiten für die Linzer Märkte wurden vorerst gestoppt.

Noch sind sie nicht endgültig abgesagt, die Adventmärkte im Land, aber angesichts der aktuellen Corona-Rekordzahlen ist es für den Linzer Bürgermeister Klaus Luger (SP) nur schwer vorstellbar, dass sich in drei Wochen die Situation so entspannt haben könnte, dass daran zu denken wäre.

Die Vorbereitungen für die Linzer Adventmärkte sind vorerst jedenfalls gestoppt, eine Hintertür der Hoffnung gibt es laut der zuständigen Stadträtin Doris Lang-Mayerhofer (VP) insofern, als am 6. Dezember eventuell doch noch geöffnet werden könnte. "Wir müssen abwarten, wie in drei Wochen die Zahlen im Detail aussehen." Zuerst einmal müsse man darauf warten, was heute genau in der Maßnahmenverordnung des Landes stehen werde, so Lang-Mayerhofer auf OÖN-Anfrage.

  • OÖ Heute: In einer Videobotschaft begründet der Linzer Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) seine Entscheidung damit, dass zwar das Land Oberösterreich Christkindlmärkte zulasse, aber keine Speisen und Getränke konsumiert werden dürfen.

Ohne Konsumation ergebe alles wirtschaftlich keinen Sinn, bekam sie aber ebenso wie Bürgermeister Luger schon vorher von Marktbeschickern zu hören. Das geplante Konsumationsverbot von Speisen und Getränken stelle die Veranstaltung massiv in Frage. Übrigens sehen das auch die Markthändler so, weil durch die gastronomischen Angebote die Menschen auf die Märkte kommen würden. Man sei voneinander abhängig.

Grundsätzlich befürchtet Luger, dass sich die Situation nicht so schnell entschärfen wird. Er vermisst noch den großen Impf-Boom. (rgr)

mehr aus Oberösterreich

18-Jähriger nach schwerem Arbeitsunfall in Linz gestorben

Schiff hat Fäkalien in die Donau abgelassen: Anzeige

Drogenprozess: Joints für die "Honigmaus" eines Polizeikollegen

Joint während Autofahrt in Schärding geraucht: 33-Jähriger angezeigt

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

19  Kommentare
19  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Gugelbua (32.087 Kommentare)
am 15.11.2021 13:17

Ist mir völlig wurscht,
den Einweg Ramsch aus China braucht wirklich nur der Handel und eine Markt
wo man sich nicht mit Punsch besaufen kann ist ohnehin uninteressant🤡

schon mal eine „bezahlte Anzeige“ angeklickt?
Ist wie das Spiel Mensch ärger Dich nicht🤣😋

lädt ...
melden
redniwo (1.433 Kommentare)
am 15.11.2021 11:41

Adventmärkte wird es heuer nicht geben?

Dafür scheint es einen hype an geplanten Firmen Weihnachtsfeiern zu geben. Da können dann nach 3 Wochen die Politiker:innen die Schuld auf die Firmenchefs, oder noch besser auf die bösen (roten) Betriebsräte schieben.

lädt ...
melden
Wasserfrosch (11 Kommentare)
am 15.11.2021 11:28

Österreich hat weltweit nun die vierthöchste Inzidenz aller Länder. Ein dankeschön
an alle, die mit ihrem Verhalten dazu beigetragen haben. Den Politikern (natürlich nach Rücksprache mit den Ärzten und Virologen) bleibt nichts anderes übrig als hier die
Reißleine zu ziehen!

lädt ...
melden
teja (5.920 Kommentare)
am 15.11.2021 10:02

Wichtig war Ende August Anfang September der Landesparteitag der Reg.Partei

lädt ...
melden
( Kommentare)
am 15.11.2021 09:12

Beschwert euch nicht bei den Politikern, sondern bei jenen, denen es egal ist, ob ihr wegen deren "Impf-Todeswarnung" mit Lockdowns, nächtlicher Ausgangssperre und Absage von Veranstaltungen belohnt werdet! Das ist keine Spaltung der Gesellschaft, sondern reine Berechnung einer gewissen rechten Lobby! Hat's alles schon gegeben!

lädt ...
melden
bergere (3.190 Kommentare)
am 15.11.2021 09:02

Als Luger im Herbst den Urfahrmarkt abgesagt hat habe ich gepostet er wird auch die Linzer Weihnachtsmärkte wieder absagen und bin von einem Poster beschimpft worden ob ich leicht ein Hellseher wäre und genau so ist es gekommen.Ich habe absolut nichts gegen Weihnachtsmärkte ohne Punsch und Alkohol, aber diese wieder abzusagen(weil sie werden auch nach dem 6Dezember nicht stattfinden) halte ich für einen groben parteipolitischen Missbrauch von Luger.

lädt ...
melden
StefanieSuper (5.205 Kommentare)
am 15.11.2021 08:17

Die Gier mancher Marktbetreiber frisst einfach die Vernunft nach dem Motto Gier frisst Hirn. Früher war ja der Advent die "stillste Zeit des Jahres". Das kann es auch heuer werden. In Zeiten einer Pandemie sind Adventmärkte unsere kleinsten Sorgen, die wir haben. Die Standler wollen einfach den schnellen Euro zB. mit den bei der Metro gekauften Punsch, den sie dann sehr teuer unters Volk bringen. Wenn da wieder unser Steuergeld fließen soll, das sehe ich nicht ein. Das ist das Schicksal eines Unternehmers, dass man manches mal beste Voraussetzungen und manches mal eben schlechte Bedingungen hat. Jetzt nachdem Stelzer und seine Türkisen im letzten Sommer und Herbst einfach geschlafen haben, haben wir dieses sehr große Problem. Die Gesellschaft hat einen immensen Schaden erlitten, weil diese Herrschaften nicht für das Volk sondern sehr egoistisch nur für sich selber gearbeitet hat. Er ist kein "Landesvater", da ist er restlos überfordert sondern ein "Egoist" Lieblingswort ICH!!

lädt ...
melden
Atasta (621 Kommentare)
am 15.11.2021 07:33

Im Salzkammergut schon, da ist die Gier immer noch größer als die Vernunft und wenn was passiert, gibt’s wieder extra Geld vom Land damit noch mehr geschenktes Geld in den Luxusschlitten und das Motorboot für die „Firma“ fließen kann (Privatnutzung ausgeschlossen!)

lädt ...
melden
cochran (4.047 Kommentare)
am 15.11.2021 07:29

diesen Regierungsbeamten gehört das Gehalt halbiert, die sind sowieso wenig wert. Bei der nächsten Wahl wird der Kanzler Kickl heißen.

lädt ...
melden
loewenfan (5.471 Kommentare)
am 15.11.2021 09:20

um Gottes Willen woher wissen Sie das, hat Er schon Heu für die neuen Gäule bestellt

lädt ...
melden
redniwo (1.433 Kommentare)
am 15.11.2021 11:43

nein, ich wette es kommt noch schlimmer. Der nächste BK wird wieder Kurz heißen.

lädt ...
melden
LASK1971 (337 Kommentare)
am 15.11.2021 06:49

Genau das Richtige für Amazon und Co!
Das wird der heimischen Wirtschaft genau wie vor einem Jahr sehr schaden, aber man will anscheinend das es richtig viel Arbeitslose gibt, damit sie ihr Standard-Gehalt durch bekommen um dann die Leute komplett in der Hand zu haben.
Wo führt das noch hin?!

lädt ...
melden
MitDenk (29.558 Kommentare)
am 15.11.2021 05:19

Man hätte es auch schon wissen können, als aufgebaut wurde.
Auch falsche Hoffnungen zermürben die Menschen.
Die Poltiker sind inzwischen Träumer geworden und vermitteln immer die falschen Botschaften. Am ärgsten sind natürlich die FPler, gefolgt von den Türkisen, die für die Wirtschaft träumen und uns und auch ihrem Klientel nur Schaden damit zufügen.
Jede politische Macht wurde mittlerweile zur Gefahr. Will sich doch jeder in Szene setzen mit Sprüchen, Versprechungen oder Events.
Jetzt bleibt mal am Boden, begreift die Lage und handelt!

lädt ...
melden
LASK1971 (337 Kommentare)
am 15.11.2021 06:47

@MITDENK
Du weisst aber schon das der Luger (SPÖ) die Märkte abgesagt hat!

lädt ...
melden
muehlviertlerbua (985 Kommentare)
am 15.11.2021 06:58

Weil es Gott sei Dank auch noch Politiker gibt, die das Hirn zum Denken verwenden!!!

lädt ...
melden
GaSepp (16 Kommentare)
am 15.11.2021 07:26

@MITDENKDU Aufgrund Verordnung der ÖVP bleibt LUGER nichts anderes übrig.......HERZLICHEN DANK DER ÖVP.......

lädt ...
melden
xolarantum (2.762 Kommentare)
am 15.11.2021 04:11

unverständlich, warum man krampfhaft versucht an so gefährliche virus-multiplikatoren wie weihnachtsmärkte festzuhalten,

anstatt sich zu überlegen weihnachten künftig generell ruhiger, besinnlicher, OHNE konsum- & alk-wahn zu gestalten....

lädt ...
melden
MitDenk (29.558 Kommentare)
am 15.11.2021 05:28

Ich hatte in meiner schwierigsten Zeit meine schönsten Weihnachten bisher.
Reduziert auf das Allernotwendigste, Stille und Frieden genießen und das Bewusstsein, dass es viele Menschen um mich gibt, die mich sehr mögen. Was gibt es Schöneres?

lädt ...
melden
redniwo (1.433 Kommentare)
am 15.11.2021 11:48

RUHEEEE!

Wir wollen SchnapsWeinNachten, Gansl, Remmidemmi, neues handy, After-Schi Gaudi, und endlich wieder Fliiiiegen!

Also bitte, was soll dieses Gefasle um eine konsumfeindliche Lebensweise?

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen