Lade Inhalte...

Linz

"185 Fälle an einem Sonntag – das ist irre"

Von Reinhold Gruber  15. November 2021 00:04 Uhr

LINZ. Linzer Bürgermeister Klaus Luger fürchtet, dass der "Pseudo-Lockdown" nichts bringen wird.

  • Lesedauer etwa 1 Min
"Ich bin leider überzeugt davon, dass der Pseudo-Lockdown nichts bringen wird", sagt Bürgermeister Klaus Luger (SP) und fürchtet im OÖN-Gespräch, dass schärfere Maßnahmen unumgänglich sein werden, um die Corona-Situation wieder in den Griff zu bekommen.