Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 26. April 2019, 10:14 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Freitag, 26. April 2019, 10:14 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Solidaritätspreis:Auszeichnung für Nächstenliebe

LINZ. Bereits zum 25. Mal wurde gestern Abend der Solidaritätspreis der Kirchenzeitung der Diözese Linz vergeben.

Solidaritätspreis:Auszeichnung für Nächstenliebe

Bischof Manfred Scheuer (vowe) Bild: Weihbold

Bei der Feier im Landhaus überreichten Bischof Manfred Scheuer, Landeshauptmann Thomas Stelzer und Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer die acht Auszeichnungen.

In der Kategorie Einzelpersonen wurden Elisabeth Birngruber und Judith Hartl aus Bad Leonfelden für den Kinder- und Jugendchor Avoda geehrt, der unter anderem in Altenheimen auftritt, der Linzer Datenforensiker Uwe Sailer für seinen Einsatz gegen Rechtsextremismus und der Grieskirchner Patrick Eder, der ehrenamtlich Psychotherapie für straffällig gewordene Menschen anbietet.

Haslacher Schüler geehrt

In der Kategorie Gruppen wurde die Leisenhofgärtnerei Linz ausgezeichnet, wo Menschen mit Beeinträchtigungen arbeiten, die Pabneukirchner Flüchtlingshelfer und Ingrid Sitter aus Leonstein für ihren Einsatz für 24-Stunden-Betreuerinnen.

In der Kategorie Jugend erhielten die Schüler der NMS Haslach für das Fach "Soziales Lernen" einen Preis, ebenso wie Cornelia Kienberger aus Vöcklabruck für den Polytreff "mensch & arbeit", wo Jugendliche Beratung und Begleitung erhalten.

Kommentare anzeigen »
Artikel 23. Mai 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Oberösterreich

Drei Schwerverletzte bei Unfall im Frühverkehr

WALLERN AN DER TRATTNACH. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitag gegen 8 Uhr früh in ...

Polizisten entdeckten Verletzten in Unfallwagen

REGAU. Großes Glück hatte ein 25-jähriger Pkw-Lenker, der nach einem Unfall zufällig von der Polizei in ...

Internetbetrüger wird wohl nie erwischt werden

SCHÄRDING. 55-jährige Innviertlerin half "aus Liebe" mit 75.000 Euro aus, erst ihre Tochter schöpfte Verdacht.

Aus Angst vor einer Zwangsheirat versteckte sich 13-Jährige bei Bekannten

LINZ. Das Mädchen galt als vermisst, vor einigen Tagen vertraute es sich der Polizei an.

Nach Wochen der Trockenheit kommt jetzt endlich der heiß ersehnte Regen

LINZ. Im April fiel in Oberösterreich bis zu 99 Prozent weniger Regen als im langjährigen Mittel.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS