Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


gemerkt
merken
teilen

Schmierereien am Haus von Josef F.

24. März 2011, 00:04 Uhr
Schmierereien am Haus von Josef F.
Graffiti beim Hauseingang Bild: anton kovacs

AMSTETTEN. Vandalen haben mit Farbspraydosen das Haus heimgesucht, in dem der Inzestvater Josef. F. seine Tochter Elisabeth 24 Jahre lang in einem Kellerverlies gefangengehalten und vergewaltigt hat. Die Graffiti zeigen einen Schriftzug „In Bad Memory J. F.

AMSTETTEN. Vandalen haben mit Farbspraydosen das Haus heimgesucht, in dem der Inzestvater Josef. F. seine Tochter Elisabeth 24 Jahre lang in einem Kellerverlies gefangengehalten und vergewaltigt hat. Die Graffiti zeigen einen Schriftzug „In Bad Memory J. F.“, daneben haben die Schmierfinken beim Hauseingang mit einer Schablone ein Porträt des zu lebenslanger Haft Verurteilten an die Wand gemalt.

Normalerweise gelten solche Verunstaltungen als Sachbeschädigungen und werden strafrechtlich verfolgt. Weil es sich bei dem Gebäude aber um ein Abbruchhaus handelt, das demnächst dem Erdboden gleichgemacht werden soll, fehlt der Polizei eine Handhabe. Nach den unbekannten „Malern“ wird daher auch nicht gefahndet. (feh)

mehr aus Oberösterreich

Vergewaltigungsverdacht am Hauptbahnhof: Ermittlungen eingestellt

400 Kubikmeter großer Felsen riss in Steyr zwei Arbeiter in den Tod

Bis zu minus 20 Grad Celsius: So kalt ist es in Oberösterreich

Wo man billig Ski und Snowboards ausleihen kann

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

13  Kommentare
13  Kommentare
Aktuelle Meldungen