Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 22. April 2019, 18:28 Uhr

Linz: 22°C Ort wählen »
 
Montag, 22. April 2019, 18:28 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Energie AG soll Erdkabel prüfen

STEINBACH AM ZIEHBERG. Bei 55 Grundeigentümern hat die Energie AG eine Enteignung im Grundbuch angezeigt, damit die geplante 110-kV-Leitung von Vorchdorf nach Kirchdorf gebaut werden kann.

Die Kirchdorfer und Gmundner Bezirksparteileitungen von VP, SP, FP und Grünen haben in einer gemeinsamen Erklärung gefordert, dass es keine Zwangsvollstreckungen geben dürfe und stattdessen Alternativen geprüft werden sollten. Landeshauptmann Josef Pühringer hat Energie-AG-Vorstand Leo Windtner gebeten, nochmals ein Erdkabel als Alternative zu den Strommasten rechnen zu lassen. "In den fünf Jahren seit Projektbeginn haben sich die technischen Möglichkeiten und die Preise für Erdkabel wesentlich verbessert", sagt Landtagsabgeordneter Christian Dörfel (VP). Völlig offen sei wieder, ob die Hochspannungsleitung einer Umweltverträglichkeitsprüfung zu unterziehen sei. (feh)

Kommentare anzeigen »
Artikel 20. Juni 2015 - 00:04 Uhr
Mehr Oberösterreich

Tödlicher Verkehrsunfall in Scharnstein

SCHARNSTEIN. Ein 85-Jähriger prallte mit seinem Auto gegen eine Betonleitwand und erlag am Weg in das ...

Wegen Entenfamilie: Tunnelsperre auf der A8

WELS. Eine Streife der Autobahnpolizei Wels wurde am heutigen Montag zu einer Tierrettung gerufen.

Oberösterreich Wetter: Es bleibt windig und warm

Während das Wetter in großen Teilen Österreichs in der kommenden Woche instabiler wird, bleibt es in ...

37-Jähriger bei Arbeitsunfall in Lenzing schwer verletzt

LENZING. Bei einem Arbeitsunfall in einer Firma in Lenzing (Bezirk Vöcklabruck) hat am Samstag ein ...

Umweltalarm nach Dieseldiebstahl in Perg

PERG. In Perg im oberösterreichischen Mühlviertel haben Unbekannte in der Nacht auf den Ostersonntag den ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS