Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 21. August 2018, 20:07 Uhr

Linz: 30°C Ort wählen »
 
Dienstag, 21. August 2018, 20:07 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Aktuelle Meldungen

Taucher rettete sich nach Notaufstieg ans Ufer

UNTERACH. Ein vereister Lungenautomat und ein Hustenanfall hätten Samstag in Unterach am Attersee (Bezirk Vöcklabruck) für einen 36-jährigen Hobbytaucher fast tödlich geendet.

Taucher Tauchen

(Symbolbild) Bild: Weihbold

Gegen 13 Uhr traten für den IT-Administrator beim Tauchen Probleme auf. Dem Mann aus Stuttgart gelang ein Notaufstieg aus 28 Metern Tiefe. Er schaffte es, aus eigener Kraft ans Ufer zu schwimmen. Am Ufer wurde schnell die Rettungskette aktiv. Der alarmierte Notarzt untersuchte den Mann vor Ort. "Der Taucher war ansprechbar und konnte selber Angaben zum Geschehen machen", so die Polizei.  Der Notarzthubschrauber brachte ihn in das LKH Salzburg. Ein weiterer Tauchunfall hatte sich erst Freitagnachmittag im Gosausee (Bezirk Gmunden) ereignet.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 05. Oktober 2013 - 15:08 Uhr
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS