Lade Inhalte...

Aktuelle Meldungen

Haselsteiner verkauft seine conwert-Anteile an Teddy Sagi

Von nachrichten.at/apa   09. Mai 2015 08:14 Uhr

Conwert-Übernahme gescheitert
Hans-Peter Haselsteiner (APA)

WIEN. Nun ist es offiziell: Der Industrielle Hans Peter Haselsteiner verkauft seine Anteile an der börsennotierten Immobilienfirma conwert an den israelischen Milliardär Teddy Sagi. Bei conwert selbst gibt es Umwälzungen: Chef Clemens Schneider muss mit sofortiger Wirkung gehen.

Haselsteiner hat bisher 24,79 Prozent an conwert gehalten. Bis zum 13. Mai soll der Deal über die Bühne gegangen sein, teilte conwert am Freitagabend mit.

Formal verkaufen die Haselsteiner Familien-Privatstiftung und Albona Limited (Sitz in Mriehel, Malta) ihre 21.160.921 conwert-Aktien (24,79 Prozent des Grundkapitals und der Stimmrechte) an die MountainPeak Trading Limited (Zypern), die im Alleineigentum von Longway Trading Ltd (British Virgin Islands) steht, welche wiederum im Alleineigentum von The GoodVision Trust steht. Der einzige Begünstigte des The GoodVision Trust ist Teddy Sagi.

Haselsteiner hattezuvor versucht, seine Anteile an die Deutsche Wohnen zu verkaufen. Nachdem der Deal gescheitert war, hat er nun einen neuen Käufer gefunden. Der Verkaufsvertrag ist am 6. Mai vereinbart worden und soll am 13. Mai abgeschlossen sein. Kaufpreis wurde keiner genannt. Deutsche Wohnen hätte 11,50 Euro je Aktie geboten, um eine Mehrheit zu erwerben. Heute Abend notierte das Papier nach einem Medienbericht über den Verkauf bei 11,44 Euro.

conwert-Chef Schneider muss gehen

conwert-Chef Clemens Schneider muss mit sofortiger Wirkung gehen. Das hat das Unternehmen am Freitagabend ad hoc mitgeteilt. Schon Ende April hatte conwert bestätigt, dass über Schneiders Abgang verhandelt wird. Begründet wird der Schritt mit "unterschiedlichen Auffassungen über die Umsetzung der nächsten strategischen Schritte".

Finanzchef Thomas Doll werde interimistisch auch die Agenden von Clemens Schneider als Geschäftsführender Direktor mitübernehmen, bis eine Neubestellung vorgenommen ist. Strategisches Ziel sei "eine nachhaltige Optimierung der Finanzierungsseite und eine Konzentration auf Wohnimmobilien in den conwert-Kernmärkten", heißt es in der Mitteilung.

Es ist aber auch bekanntgeworden, dass der bisher größte Einzelaktionär Hans-Peter Haselsteiner seine Anteile an conwert an eine Investorengruppe verkauft habe. Damit dürften die Karten bei conwert ganz neu gemischt werden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less