Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Goldenes Brett vorm Kopf - Skeptiker küren Esoterik-Unfug des Jahres

Von nachrichten.at/apa, 24. September 2012, 11:26 Uhr
Ufo
Von Außerirdischen entführt oder einfach nur unterirdisch schlecht geträumt? Bild: colourbox.com

WIEN. Zum zweiten Mal vergibt die Gesellschaft für Kritisches Denken heuer das "Goldene Brett vorm Kopf" für den größten pseudowissenschaftlichen Humbug, der im Jahr 2012 im deutschsprachigen Raum verbreitet worden ist.

Vorschläge werden bis 12. Oktober auf der Website goldenesbrett.at entgegengenommen, eine Fachjury wählt daraus drei Finalisten, die bei einer Veranstaltung am 19. Oktober in Wien vorgestellt werden, teilten die "Skeptiker", wie sich die Mitglieder der Gesellschaft nennen, am Montag in einer Aussendung mit.

Der Aberglaube treibe immer wieder seltsame Blüten, "vom skurrilen Blödsinn, über den man einfach nur lachen kann, bis hin zu gefährlichen Falschinformationen, mit denen Konsumenten in die Irre geführt werden", so die "Skeptiker". Auch wenn eine Theorie - von UFO-Entführungen bis zur Astrologie, von Verschwörungstheorien bis zur Wünschelrute - klar widerlegt sei, gebe es immer noch Anhänger. "Für so viel Widerstandskraft gegen die Wirklichkeit braucht man schon ein ganz besonderes Brett vorm Kopf", meinen die "Skeptiker".

Und das sind die von der Gesellschaft für Kritisches Denken aufgestellten Kriterien für die Wahl: Wer hat es geschafft, unsinnige Theorien am weitesten zu verbreiten? Wer hat - vielleicht sogar mit dem Tarnmäntelchen der Wissenschaftlichkeit - unwissenschaftlichem Unfug zum Durchbruch verholfen? Wer hat durch Medienpräsenz, durch Bücher oder Filme dem Aberglauben und der Unwissenschaftlichkeit neuen Auftrieb gegeben? Wem ist es auf besonders kreative Weise gelungen, mit wirkungslosen oder unsinnigen Produkten Geld zu verdienen?

2011 wurde das "Goldene Brett" zum ersten Mal verliehen. Es ging an den Filmemacher P.A. Straubinger für seinen Film "Am Anfang war das Licht".

Die Gesellschaft für kritisches Denken (GkD) ist die Wiener Lokalgruppe der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP). Zu den Zielen der internationalen Skeptikerbewegung gehören die Aufklärung und Information über Pseudowissenschaft und Scharlatanerie, eine Festigung des skeptisch-naturwissenschaftlichen Weltbildes und die wissenschaftliche Überprüfung parawissenschaftlicher Behauptungen.

 

Verleihung des "Goldenen Brett vorm Kopf", 19. Oktober, 20.00 Uhr, Kinosaal des Naturhistorischen Museums, 1., Burgring 7

mehr aus Aktuelle Meldungen

EURO 2024: Die Fußball-Europameisterschaft im Liveblog

Video: Perfekter Auftakt zum Nova Rock

Stichwort Pride Parade in Bad Ischl: Wichtig oder überflüssig?

Landbauer mit 98,67 Prozent erneut zum Chef der FPÖ NÖ gewählt

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

15  Kommentare
15  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
dereisernefelix (579 Kommentare)
am 25.09.2012 07:42

ist in unseren breiten nach wie vor die katholische kirche. sammelt allein in österreich jedes jahr millarden ein.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 24.09.2012 17:33

Ich finde den Vergleich Pseudodoku/irrer Amokläufer zwar geschmacklos, aber jeder nach seiner Façon.

Der Film muss nicht "herhalten", die Kinder der Frau haben explizit erzählt, dass die Frau durch den Film inspiriert wurde, nur durch Prana zu leben.

Wenn sie meinen, dass der Film kritisch und unvoreingenommen war, dann ist ihr Realismusdetektor genauso defekt wie ihr Sinn für Vergleiche. Der Film war so esoterisch, dass es mir fast die Zehennägel aufgerollt hat.

lädt ...
melden
antworten
rotbraun (1.839 Kommentare)
am 24.09.2012 14:58

auch viel Bloedsinn auf diesem Gebiet geben und ich bin schon gar nicht dafuer das man mit "Uebersinnlichen" Geschaefte macht...aber das ist Leben.
Es gibt eine Anzahl von Menschen die gewissen Begabungen haben das kann man nicht eimfach so mit "einem Brett" vernageln. Es gibt gewisse Dinge die man nicht wissenschaftlich erklaeren kann und doch exestieren sie... Menschen verlieren mehr und mehr die Gabe "zu sehen und zu fuehlen"
Warum die Wünschelrute auf der Liste ist ???? keine Anhnung, man weis ganz genau das man Erd und Wasserstrahlungen damit registrieren kann. Brunnenwasser und Oelquellen werden damit gefunden,...(kenne jemanden in Kanada) Ich persoenlich habe unser Betten strahlenfrei aufgestellt und wie ich mal gelesen habe sind auch gewisse Spitaeler nicht abgeneigt dies zu tun.

lädt ...
melden
antworten
brainpain (1.725 Kommentare)
am 24.09.2012 15:09

erklären Sie sich, dass Sie nur Wünschelrute mit Ü schreiben und sunst nix grinsen

lädt ...
melden
antworten
rotbraun (1.839 Kommentare)
am 24.09.2012 18:15

muss mal nachdenken ???? grinsen

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 24.09.2012 16:13

Sie haben Geld zum Fenster rausgeworfen. Wünschelrutengehen funktioniert nämlich nicht. Alle Wünschelrutengeher finden die Störzone beim Bett. Wenn man das Bett umstellt, finden sie die Störzone eben an der neuen Position. 100x getestet, 100x ist nichts rausgekommen.

James Randi hat eine Million Dollar ausgesetzt für einen Wünschelrutengeher, der seine Fähigkeit beweisen kann. Das Angebot steht seit den 70ern. (Damals waren es noch 10.000)

Die GWUP, die das Goldene Brett "ausrichtet", testet auch gelegentlich:
http://blog.gwup.net/2007/11/27/durchgefallen-wunschelruten-im-psi-test/
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/millionen-preisgeld-verspielt-wuenschelruten-versagen-im-test-a-322722.html

Vergessen Sie den Unsinn, sparen Sie ihr Geld.

lädt ...
melden
antworten
rotbraun (1.839 Kommentare)
am 24.09.2012 18:21

du bist wohl ein Mitglied der "Skeptiker Gruppe".
Zuerst mal habe ich kein Cent bezahlt...selbst ist der Mann grinsen
Und Zweitens gibt es AUCH genug Beweise das es funktioniert.
Warum findet man die Wasseradern wenn man einen neuen Brunnen baut?

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 24.09.2012 19:20

Also, wie ich sehe bist du wieder am Austeilen. Bin ich froh, dass nicht nur ich mein Fett abkriege. (Fanatiker, Zyniker, Sykeptiker) zwinkern
Aber wo ich dir recht gebe ist, dass mit den Wünschelruten. Mein Bruder ist Ing. und braucht so was um Wasserschächte wieder zufinden die mit Erde zugeschüttet sind. Geht ganz einfach. Man muss das "Gefühl" dazu haben. Viel Spass noch beim Streiten.

lädt ...
melden
antworten
reibungslos (14.723 Kommentare)
am 24.09.2012 14:52

dass so viel kluge Leute felsenfest davon überzeugt sind, dass die unendliche Vermehrung von Geld alle Probleme löst, so sind doch Sterndeuter und Wünschelrutengänger ziemlich harmlos.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 24.09.2012 13:35

die gesellschaft für kritisches denken sollte ihrem namen gerecht werden.
wer den film "am anfang war das licht" als verschwörungstheorie oder unsinn abstempelt, der sollte mal nachschauen, ob er nicht selber ein brett vor dem kopf hat.
vorschlag für die preisverleihung:
1.unsere regierung für verbreitung von skurilem blödsinn und täglichen höchstgefährlichen falschmeldungen
2. unsere wirtschaft für das produzieren und vertreiben der zum großteil unsinnigen und unnötigen produkte

lädt ...
melden
antworten
brainpain (1.725 Kommentare)
am 24.09.2012 14:36

Am Anfang war das Licht, war ein sehr interessanter Film,
was der in dieser Rubrik zu suchen hat, versteh ich jetzt auch nicht .-(

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 24.09.2012 16:17

Verdienter Sieger letztes Jahr, eine Frau hat den Quatsch für bahre Münze genommen und ist verhungert:
http://blog.psiram.com/2012/04/am-anfang-war-das-licht-das-erste-opfer/

Abgesehen davon tritt im Film alles was in der Esoterikszene Rang und Namen hat auf.

lädt ...
melden
antworten
brainpain (1.725 Kommentare)
am 24.09.2012 16:47

ist gut, ha, ha...es wurde aber nicht nur die eine Seite beleuchtet im Film, sondern auch die Skepsis der Schulmedizin, ergo wars eher wissenschaftlich und nicht esoterisch....eine Frau verhungert, ja mein Beileid..aber jetzt diesen Film dafür her nehmen, na ja,...gehen sie auf eine Batman Premiere, da passiert auch öfters was...

lädt ...
melden
antworten
Ameise (45.683 Kommentare)
am 24.09.2012 13:18

gibts an Haufen Bretter...

lädt ...
melden
antworten
sunnyboy (2.719 Kommentare)
am 24.09.2012 14:08

Dünnbrettbohrer zwinkern

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen