Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 20. März 2019, 06:25 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 20. März 2019, 06:25 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Chronik

Bewaffnete Frau überfiel Juwelier in Dornbirn

BREGENZ. Die Täterin wurde bereits nach wenigen Minuten gefasst.

Polizei

(Symbolfoto) Bild: APA

Nachdem sie die Verkäuferin und eine Kundin in einem Hinterzimmer eingesperrt hatte, flüchtete sie zu Fuß mit Bargeld und Schmuck in nicht genanntem Wert. Nur wenige Minuten später wurde die Tatverdächtige im Zuge einer Alarmfahndung gefasst. Verletzt wurde niemand.

Die laut Polizei dunkel gekleidete Frau, zu deren Identität es vorerst keine Angaben gab, betrat den Verkaufsraum des Juwelier-Geschäfts gegen 12.45 Uhr mit der Pistole in der Hand. Sie bedrohte die Verkäuferin und zwang sie gemeinsam mit einer Kundin in ein Hinterzimmer, das sie versperrte. Anschließend nahm die Frau Bargeld und Schmuckstücke an sich und verließ das Gebäude.

Nur etwa fünf Minuten später wurde sie jedoch von einer Polizeistreife angehalten und kontrolliert. Schnell stand fest, dass es sich um die Tatverdächtige handelte. Seitens der Polizei hieß es, dass nicht zuletzt eine perfekte Täterbeschreibung zum schnellen Erfolg geführt habe.

Die Frau wurde in Gewahrsam genommen und im Landeskriminalamt befragt. Das Verhör dauerte auch am späten Nachmittag noch an.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 14. März 2019 - 14:30 Uhr
Mehr Chronik

Zehn Jahre Haft für Salzburgerin wegen versuchten Mordes

SALZBURG. Am Landesgericht Salzburg ist am Dienstagnachmittag eine 32-jährige Mutter von drei Kindern ...

Schladminger Seilbahn wird in Argentinien wieder aufgebaut

SCHLADMING. Die alte Hauptseilbahn auf die Schladminger Planai wird nach ihrem Abbau und der Errichtung ...

Spürhunde sollen Borkenkäferbefall erschnüffeln

WIEN. Seit einigen Jahren werden in der Waldwirtschaft Spürhunde eingesetzt, um den Asiatischen ...

A1 nach Unfall vier Stunden gesperrt

AMSTETTEN. Etwa vier Stunden lang ist am Dienstag die Westautobahn (A1) bei Amstetten in Richtung Wien ...

78-jähriger Wiener "wollte helfen": Zwei Jahre Haft für Schwindlerin

WIEN. Teuer zu stehen gekommen ist einem 78-jährigen Wiener die Begegnung mit einer um 51 Jahre jüngeren ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS