Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Rund um die Tauplitz

Von Sabine Neuweg und Alois Peham, 05. Februar 2023, 14:00 Uhr
Rund um die Tauplitz
Über das Plateau unterwegs auf das Große Tragl, im Hintergrund der mächtige Gebirgsstock des Grimming Bild: Alois Peham

Von Bad Mitterndorf führt eine beschilderte Skitourenroute auf die Tauplitzalm. Oben, wo die Schneesicherheit hoch ist, gibt es weitere Möglichkeiten, in die Winterlandschaft des Toten Gebirges einzutauchen.

Vielfältig sind die Wintersportmöglichkeiten oben auf der Tauplitz. Neben Skifahren, Langlaufen und Winterwandern gibt es auch schöne Routen mit den Schneeschuhen und lohnende Touren für Skitourengeher. Seit dem Winter 2019/20 lockt auch ein beschilderter Skitourenweg von Bad Mitterndorf/Zauchen hinauf auf die Tauplitzalm. Abseits der Pisten führt diese landschaftlich schöne Route im abwechslungsreichen Gelände nach oben. Diesen Talanstieg sowie den Klassiker von der Tauplitzalm auf das Große Tragl wollen wir hier vorstellen.

Rund um die Tauplitz
Immer der Spur nach über das Almgelände Bild: Alois Peham

Skitourenroute von Bad Mitterndorf: Start ist im Ortsteil Zauchen beim Parkplatz am Ende der Straße. Ein kurzes Stück folgt man der Forststraße, dann geht es über einen Hang hinauf zu einem weitläufigen Wiesengelände, über das man allmählich höher kommt. Man steigt hinauf zu einer Forststraße, auf der man bald darauf die Talstation der Gondelbahn erreicht hat. Der Beschilderung folgend, geht es nach rechts durch Wald im kupierten Gelände höher bis zur Brentenmöserhütte. Hier wird die Piste überquert, weiter folgt man der Spur durch Hochwald bis zur Abfahrtspiste nach Tauplitz. Entlang dieser steigt man die letzten Höhenmeter hinauf und erreicht kurz abwärts gleitend den Parkplatz der Bergstraße. Das Almgelände ist erreicht, und die letzten Höhenmeter führen in Kehren hinauf zum schon ins Blickfeld gerückten Hollhaus zur verdienten Einkehr.

Rund um die Tauplitz
Anstieg von Bad Mitterndorf auf die Tauplitzalm Bild: Alois Peham

Skitour auf das Große Tragl: Von der Bergstation des Sesselliftes oder dem Parkplatz am Ende der Bergstraße folgt man zunächst dem breiten Winterweg, der an Hütten vorbei hinüberführt zum östlichen Rand des Almplateaus und weiter hinab zu den Steirerseehütten. Hier beginnt der Anstieg über gestuftes Gelände hinauf Richtung Norden. Man orientiert sich an den Stangenmarkierungen, die in respektvollen Abständen zu den steilen Felswänden die Route anzeigen. Das Jungbauerkreuz am Wegrand erinnert an einen tragischen Dolinensturz eines Bergsteigers in den 1950er Jahren und sollte Warnung sein, den Weg nicht zu verlassen. Noch bevor man in die unendlichen Weiten des Toten Gebirges eintaucht, geht es in einem Linksbogen über den Traglhals auf den Gipfelrücken, und bald ist das Gipfelkreuz erreicht. Die Belohnung ist ein eindrucksvoller Rundumblick.

Rund um die Tauplitz
Letzter Anstieg kurz vor dem Ziel Bild: Alois Peham

Für die Abfahrt hält man sich im Wesentlichen an den Anstiegsweg. Bei guten Verhältnissen und entsprechender Erfahrung ist die Variante mit der Abfahrt durch den Geisterwald zur Ödernalm zu empfehlen. Landschaftlich eindrucksvoll geht es vom Traglhals hinunter in den Haberboden und über den Gaßlrücken hinein in das von den Felswänden zwischen Sturzhahn und Traweng begrenzte Langkar. Wie von Geisterhand verstreute Felsblöcke liegen weiter unten wahllos in der Gegend, und durch lichten Wald erreicht man die Hütten der Ödernalm. Hier kommen noch einmal die Felle an die Skier, um die etwa eine Stunde Anstieg hinauf zur Tauplitzalm in Angriff zu nehmen. Über bald steiler werdende Hänge steigt man hinauf und erreicht beim Öderntörl das Plateau. Vom Großsee geht es dann mit dem Schlepplift oder auch mit eigener Muskelkraft wieder hinauf zum Almplateau.

Rund um die Tauplitz
Gipfelfreude am Großen Tragl (2179 m) Bild: Alois Peham

Infos zur Tour

Skitourenroute von Bad Mitterndorf
Gehzeit Anstieg: 2,5 Stunden
Länge: 7 km
Höhenmeter: 800, Mautstelle (830 m) – Parkplatz Zauchen (880 m) – Talstation Gondelbahn (1200 m) – Hollhaus (1621 m)

Download zum Artikel

GPS-Track Bad Mitterndorf Tauplitz Tourenroute

ZIP-Datei vom 03.02.2023 (20,05 KB)

herunterladen

Großes Tragl
Gehzeit gesamt: 4 Stunden, über Ödernalm 5 bis 6 Stunden
Länge: 18,5 km (mit Abfahrt über Piste)
Höhenmeter: 800 bzw. 1100 (über Ödernalm), Bergstation Sessellift (1630 m) – Steirerseehütten (1540 m) – Großes Tragl (2179 m) – Ödernalm (1220 m) – Öderntörl (1588 m) – Tauplitzalm (1630 m) – Talstation Tauplitz (900 m)

Download zum Artikel

GPS-Track Tauplitz - Großes Tragl

ZIP-Datei vom 03.02.2023 (34,34 KB)

herunterladen

Ausgangspunkt: Die Skitourenroute kann man bei genügend Schnee bei der Mautstelle der Tauplitzstraße in Bad Mitterndorf starten. Bis dorthin gibt es von der Bahnhaltestelle auch einen Bus. Der Parkplatz Zauchen liegt im Ortsteil Zauchen nahe dem Gästehaus Gewessler. Wer zur Tour auf das Große Tragl aufbricht, kann von Tauplitz Ort mit dem Sessellift auf die Tauplitzalm hinaufschaukeln.
Man kann auch beim Parkplatz am Ende der Bergstraße losgehen. Dorthin fährt der Skibus von der Bahnhaltestelle (dietauplitz.com/de/ski/skibusfahrplan.php).

Charakteristik: Schwierigkeiten: II–III, die Skitourenroute ist ein sicherer Anstiegsweg bei ausreichend Schnee. Die Tour auf das Große Tragl erfordert Tourenerfahrung. Man wird kaum allein unterwegs sein, eine gute Einschätzung der Lawinengefahr ist notwendig, vor allem auch bei der Variante ins Öderntal.

Am Wegesrand

Einkehr und Übernachtung: Ein ideales Ziel am Ende der Tourenroute ist die Einkehr im Hollhaus. Sie ist auch ein guter Stützpunkt für mehrere Tage (hollhaus.at).

Hollhaus Bild: Alois Peham

Auf der Tauplitzalm gibt es weitere Einkehrstationen und Hütten wie das Naturfreundehaus, das in diese Wintersaison mit neuen Pächtern gestartet ist (tauplitzhaus.at). Auch im Linzer Tauplitzhaus des Alpenvereins freut man sich über Gäste (linzer-tauplitzhaus.com).

mehr aus Tourentipps

Skitouren rund um die Loseralm

Fünf-Flüsse-Radtour

Auf dem Nordwaldkammweg

Mit dem Mountainbike rund um Langenlois

Autorin
Sabine Neuweg
Autor
Alois Peham
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen