Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Was im Hochsommer im Garten zu tun ist

08. Juli 2022, 00:04 Uhr

Wir sind längst im Hochsommer angelangt. Erst mit dem Reifwerden der Klaräpfel beginnt der Spätsommer. Im Prinzip ist nun wenig zu tun, ein paar Dinge sollte man aber erledigen:

Jetzt schneiden: Verblühtes bei den Rosen nach wie vor abschneiden, auch die Hecken freuen sich über einen Schnitt.

Jetzt säen: Zweijährige Sommerblumen wie Königskerzen, Marienglockenblumen, Stiefmütterchen und auch Stockrosen werden jetzt gesät – sie blühen dann im kommenden Jahr. Bei den Stiefmütterchen einen kühlen Platz zum Keimen suchen.

Tomaten immer ausgeizen, also die Seitentriebe entfernen. Um Pilzkrankheiten abzuwehren, nur die Erde gießen und die untersten Blätter abschneiden.

Zucchini-Pflege: Früchte, die bei den Zucchini gleich nach der Blüte faulen, abschneiden und die Pflanze mit Brennnesseljauche düngen. Möglicherweise leidet die Pflanze an Nährstoffmangel.

Balkonblumen brauchen nun regelmäßig Dünger!

mehr aus Plobergers Gartentipps

Der Garten im Herbst: 3 Fragen an Karl Ploberger

Bei meiner Ramblerrose bin ich unsicher, ob ich schneiden soll.

"Pflanzzeit": Das ist im Herbst im Garten zu tun

Gartensorgen im Herbst: Schädlinge und Überwintern

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen