Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


gemerkt
merken
teilen

Wie ein Foto gegen Stress wirken kann

Von OÖN, 09. Februar 2021, 00:04 Uhr
Wie ein Foto gegen Stress wirken kann
Hilfe durch ein Foto Bild: Colourbox

Allein das Bild der besten Freundin kann in brenzligen Situationen helfen

Beste Freunde gehen miteinander durch dick und dünn. Dabei kommt es in einer brenzligen Situation aber offensichtlich gar nicht darauf an, dass der beste Freund oder die beste Freundin persönlich anwesend ist.

Allein das Bild des besten Freundes hilft schon bei Stress, um negative Emotionen abzuschwächen. Das zeigen Innsbrucker Psychologen in einer bildgebenden Studie, deren Ergebnisse im Fachjournal "NeuroImage" veröffentlicht wurden.

Soziale Nähe motiviert

In dem Versuch wurden die Gehirnaktivitäten der Versuchspersonen mittels funktioneller Magnetresonanztomographie (fMRT) aufgezeichnet. Den Probanden wurden negative Bilder präsentiert und sie wurden angewiesen, ihre dadurch entstandenen Gefühle abzuschwächen. Dies sollten sie entweder alleine ohne Hilfe, mit Hilfe ihres besten Freundes, oder mit Hilfe einer fremden Person versuchen.

Die soziale Unterstützung erfolgte durch einen aufbauenden Satz zusammen mit einem Foto des besten Freundes oder eines Fremden. Dabei zeigte sich, dass die Hirnaktivierung durch die soziale Nähe zum Unterstützer beeinflusst wird, das Gehirn könne negative Emotionen durch die soziale Unterstützung jedenfalls abschwächen.

Unbekannte lassen einen kalt

"Dabei macht es für unser Gehirn einen echten Unterschied, ob wir Hilfe von uns nahestehenden Menschen bekommen, oder ob es sich um eine für uns unbekannte Person handelt", erklärte Carmen Morawetz vom Institut für Psychologie der Universität Innsbruck das Ergebnis dieser aktuellen Studie.

Für die Wissenschafter zeigen diese Resultate unter anderem, dass soziale Nähe eine positive Wirkung auf unsere Fähigkeit hat, unsere Emotionen zu kontrollieren.

mehr aus Gesundheit

Übergewicht führt auch bei Kindern zu Fettleber

Von 105 auf 60 Kilos: "Das war ein echt harter Weg"

Schützt Blutgefäße: In diesen Lebensmitteln steckt Vitamin B

Grippe: Deutliches Minus in Österreich, aber weiter Welle in Europa

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung
Aktuelle Meldungen