Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Rauchstopp senkt Sterblichkeit um mehr als die Hälfe

Von nachrichten.at, 03. Jänner 2024, 04:23 Uhr
Rauchfrei-Tag: Strategien, um das Rauchen aufzugeben
Genau das ist das Ziel des Rauchfrei-Tages: keine Zigaretten mehr Bild: Verein Gesundes Ried

Eine aktuelle Studie belegt, dass das Sterberisiko um mehr als 60 Prozent gesenkt werden kann.

Eine erst vor kurzem publizierte Studie von US-Experten könnte quasi als „Unterfutter“ für Vorsätze zu Neujahr dienen. Demnach senkt ein Rauchstopp gleichermaßen schnell die Sterblichkeit durch Herz-Kreislauf-, Krebs- und Lungenerkrankungen. Das Risiko reduziert sich in den ersten zehn Jahren um bis zu mehr als 60 Prozent. „Es ist niemals zu früh, um mit dem Rauchen aufzuhören. Es ist aber auch niemals zu spät. Heute ist der Tag, an dem es passieren sollte“, sagte Blake Thomson von der Stanford University in Kalifornien.

Die Wissenschafter haben die Daten von 438.015 Erwachsenen im mittleren Alter von 47 Jahren aus der nationalen US-Gesundheitsbefragung in den Jahren 1997 bis 2018 analysiert. Innerhalb von fünf Millionen Lebensjahren zeigte sich bei Rauchern eine dramatische Übersterblichkeit. Das Mortalitätsrisiko durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen war um den Faktor 2,3 erhöht, die Krebs-Sterblichkeit um den Faktor 3,38 und für tödliche Atemwegserkrankungen wurde sogar eine um das 13-Fache höhere Todesrate registriert.
Doch wer mit dem Rauchen aufhört, senkt diese Gefährdung zur Überraschung der US-Wissenschafter in allen diesen Bereichen gleichermaßen.
„Mit dem Rauchen aufzuhören, das ist einfach die beste Investition, die Raucher für ihre Gesundheit tun können,“ sagt Studienautor Thomson.

mehr aus Gesundheit

Warum Pulsmessen Leben retten kann

KI erkennt wirkungslose Therapien

"Keine Modeerscheinung": 40 Prozent der Österreicher mit Anzeichen von Burn-Out

Wie Medizinzubehör grüner werden soll

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

4  Kommentare
4  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
sergio_eristoff (868 Kommentare)
am 04.01.2024 07:22

Wer zahlt dann die Steuern wenn alle zum Rauchen aufhören?
Vielleicht sollte man als Qualitätsmedium sich mit dem Thema genauer beschäftigen, welche Vorteile der Staat hat und wie halbherzig die Hilfeleistungen sind.

lädt ...
melden
Utopia (2.309 Kommentare)
am 03.01.2024 08:58

So ein Quatsch. Wie kann man die Sterblichkeit um die Hälfte senken? Jeder Mensch stirbt gleich oft und zwar genau 1 mal.
Rauchen verkürzt die Lebenserwartung.

lädt ...
melden
2020Hallo (4.235 Kommentare)
am 03.01.2024 06:39

Für a gewisse Partei sind das sicher wieder Fake-News! Die kapieren das auch so nicht!

Bin ich froh dem Unsinn ausgekommen zu sein, auch meine Frau hörte mir zuliebe auf und die Kinder waren gleich so schlau „nicht anzufangen und so cool erwachsen sein“ zu wollen…..😉👍

lädt ...
melden
sergio_eristoff (868 Kommentare)
am 04.01.2024 07:19

Immer wieder schön, dass ein unpolitischer Beitrag für Propaganda verwendet wird. Tolle Verschwörungstheorien was manche haben....

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen