Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Restaurantkritik: Bei Mimmo in Ried fühlt man sich wie in Italien

Von OÖN, 06. Juli 2023, 23:20 Uhr

Das neue "Ristorante Pizzeria Da Mimmo" in der Innenstadt hat sich binnen kurzer Zeit zu einem kulinarischen Fixpunkt in Ried entwickelt

Als im Herbst vergangenen Jahres das "Ristorante Pizzeria Da Mimmo" in der Rieder Innenstadt eröffnete, waren die Erwartungen an die aus Kalabrien stammenden Gastronomen Cosimo und Luca Gerundino hoch. Die Söhne von Namensgeber Mimmo Gerundino – er war 2006 nach Österreich gekommen und hatte am Tennisplatz des UTC Ried das Restaurant geführt – haben die Erwartungen erfüllt.

Das Restaurant, eingebettet in den Gebäudekomplex des Kaiserhofs, ist zu einem kulinarischen Fixpunkt in Ried geworden. Der neu gestaltete Gastgarten verleiht dem Lokal seit Kurzem besonderes Flair.

Dass die Pizzen bei Mimmo exzellent sind, war uns schon vorher bekannt. Besonders schätzen wir im großen, aber nicht unüberschaubaren Angebot die Pizza "Crudo Rucola e Grana" mit Parmaschinken, Parmesan und Rucola (12,10 Euro); aber auch die "Siciliana" mit Sardellen, Oliven und Kapern (9,10 Euro) ist uns als italophilen Gästen eine willkommene Möglichkeit, italienisches Flair daheim zu erleben.

Diesmal haben wir aber die Meeresfrüchte, Fisch und Pasta gekostet. Das "Carpaccio di Tonno" (12,90 Euro) war zwar sehr puristisch und reduziert angerichtet, bereitete aber großen Genuss. Auch die gegrillten Garnelen "Scampi Alla Griglia e Tagliolini", serviert mit Tagliolini Aglio Olio (scharf) und gerösteten Semmelbröseln (19,80 Euro) ließen keine Wünsche offen. Sie kamen auf den Punkt genau gegrillt und geschmackvoll serviert auf den Tisch.

Handgemacht von "Mamma Teresa" – so werden die Pastagerichte angekündigt. Wir haben uns für die "Tagliatelle Olimpia" entschieden, mit Steinpilzen in Sahne, Parmaschinken und Parmesan (15,90 Euro) – was sollen wir sagen: köstlich! Das "Tiramisu della Nonna" (6,60 Euro) – es wird auch als kleine Portion (3,30 Euro) angeboten – hat den genussvollen Abend (begleitet von gutem sizilianischen Wein und sehr umsichtigem Personal) abgerundet. Beim Gang aus dem Restaurant meinten wir dann: "Das war heute wie Urlaub …".

Bei Mimmo fühlt man sich daheim wie in Italien
Eine normale Portion des "Tiramisu della Nonna" - eignet sich zum Teilen

Übrigens: Von Dienstag bis Freitag wird ein Mittagsmenü angeboten. Geöffnet ist mittlerweile auch wieder das Lokal am Tennisplatz des UTC Ried, außerdem gibt es am Roßmarkt den Feinkostladen

  • Kategorie: Restaurant und Pizzeria 
  • Adresse: Marktplatz 5,  Ried/Ikr. 
  • Telefon: 0732 / 83626
  • Homepage: www.pizzeria-mimmo.com 
  • Ruhetag: Sonntag, Montag 
  •  Barrierefreiheit teilweise 

OÖN-Bewertung:

  • Service: Fünf von sechs Kochlöffeln
  • Küchenleistung: Fünf von sechs Kochlöffeln
  • Ambiente: Fünf von sechs Kochlöffeln
mehr aus Aufgedeckt

Gasthaus Schloss Hochhaus: Gediegen speisen in historischem Ambiente

Restaurant Speiserberg: Sündhaft gute Würze unterhalb des Stifts

Gasthof Kastenhuber: Wo die Traun wild ist und das Lammfleisch zart

Gediegen, genussvoll, gut: Beim Gasthof Zweimüller mundet’s

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen