Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

"Nicht für den menschlichen Verzehr geeignet": 3 abgepackte Salate im AK-Test durchgefallen

Von nachrichten.at, 27. März 2024, 09:52 Uhr
Vorsicht, ungesund: Fertig-Müsli, Instant-Suppe, Salat aus der Packung
Salate aus der Packung enthalten oft eine hohe Konzentration an Keimen. Bild: colourbox.de

LINZ. Insgesamt 8 abgepackte, verzehrfertige Blattsalate hat die Arbeiterkammer Oberösterreich einem Test unterzogen. Gänzlich überzeugen konnte nur ein Produkt, 3 fielen durch.

Die Salate aus Supermärkten und Diskontern wurden im Labor einerseits auf Lebensmittelkeime wie Bakterien, Pilze und Hefen getestet, andererseits wurde auch Aussehen, Geschmack, Geruch, Textur und Farbe beurteilt. 

Die Bewertung erfolgte dann nach den Richt- und Warnwerten für "Mischsalate, abgepackte Ware zur Abgabe an den Verbraucher", die die Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM) empfiehlt, sowie der sogenannten gerechtfertigten Verbrauchererwartung. 

Testsieger von S-Budget

Gute Qualität gibt es dem Test zufolge schon für wenig Geld. Gänzlich überzeugen konnte nur der Salat von S-Budget. Der Testsieger kostet pro 100 Gramm 50 Cent. Zum Vergleich: Die restlichen Salate kosten zwischen 50 Cent und 2,19 Euro pro 100 Gramm. 

4 weitere Produkte erreichten akzeptable Testergebnisse. Sie wiesen bei der Verkostung leichte Mängel auf - etwa bei Geruch, Geschmack oder Textur. Außerdem waren die Salate laut der mikrobiologischen Untersuchung mit Hefe belastet. In einem Fall war der Richtwert an Schimmelpilzen überschritten. 

"Nicht für den menschlichen Verzehr geeignet"

Bei 3 Salaten waren die gemessenen Keimzahlen von Bacillus cereus höher als der von der DGHM empfohlene Warnwert - 2 wurden als "nicht für den menschlichen Verzehr geeignet" eingestuft. Die Gruppe der Bacillus cereus Bakterien umfasst mehrere Arten - darunter ein harmloser Keim, der als Biopestizid zur Insektenbekämpfung im Salatanbau eingesetzt wird. Aber auch Keime, die Durchfall und Erbrechen auslösen können, fallen darunter. Eine Unterscheidung der Keime sei nicht möglich, heißt es von der AK. Weil dadurch ein Erkrankungsrisiko nicht ausgeschlossen werden kann, entsprachen die Proben nicht der "berechtigten Verbrauchererwartung". 

Download zum Artikel
Vorsicht, ungesund: Fertig-Müsli, Instant-Suppe, Salat aus der Packung

Der AK-Test im Überblick

PDF-Datei vom 27.03.2024 (431,09 KB)

PDF öffnen

Jener Mischsalat, bei dem der Warnwert für Schimmelpilze überschritten wurde, musste gründlich gewaschen werden. Dann konnte auch dieser bedenkenlos verzehrt werden. Genuss sehe allerdings anders aus, sagen die Konsumentenschützer: Die beanstandeten Salate hätten unter anderem so muffig gerochen und geschmeckt, dass auch die Ergebnisse der Verkostung nicht gerade appetitanregend gewesen seien. 

Gründlich waschen

Die Arbeiterkammer empfiehlt, Salate vor dem Verzehr gründlich mit Wasser zu waschen - auch wenn auf der Verpackung Aufdrucke wie "essfertig und gewaschen" befinden. Auch den eigenen Sinnen sollte vertraut werden: Riecht der Ssalat schon beim Öffnen der Packung hefig, gärig, sauer oder muffig oder hat der Salat braune Stellen, dann sollte er entsorgt werden. 

mehr aus Essen & Trinken

Ein Veganer in Barcelona: Aus mit Austern

Oberösterreich – ein „Land der Genießer“

Vom Wein zum Tee

Sind Wein und Bier vegan?

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

14  Kommentare
14  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Austria3 (146 Kommentare)
am 05.04.2024 19:30

Einen wirklich guten Salat gibt es eigentlich nur im eigenen Garten. Wer keinen Garten hat, kann sich am Balkon ein kleines Hochbeet zulegen. Bei mir gibt es Bio-Salat von April bis Oktober.

lädt ...
melden
betterthantherest (33.875 Kommentare)
am 28.03.2024 10:33

und weiter?

Man geht einmal öfters aufs Klo und die Sache ist erledigt ... .

lädt ...
melden
Libertine (5.394 Kommentare)
am 27.03.2024 20:57

Wer stellt die Normen auf, ab wann etwas nicht mehr einwandfrei ist. Ich stamme allerdings aus einer Zeit, als man bei Schimmelbefall des Brotes, diesen weg schnitt, den Hühnern verfütterte und den Rest trotzdem verzehrte.

lädt ...
melden
user_0815 (1.779 Kommentare)
am 27.03.2024 15:05

und was bringt so ein Test...? Wenig.

Außer AK Beiträge verschwenden...

lädt ...
melden
Floh1982 (2.354 Kommentare)
am 27.03.2024 11:43

Und bei welchen Lebensmittelketten die Salate als "nicht für den Verkehr geeignet" eingestuft wurden, dürfen wir nicht erfahren? Wozu dieser Artikel wenn man das nicht veröffentlicht?

lädt ...
melden
Medini (784 Kommentare)
am 27.03.2024 11:55

https://ooe.arbeiterkammer.at/service/testsundpreisvergleiche/tests/KS_2024_T_Abgepackte-Salate.pdf

lädt ...
melden
meisteral (11.698 Kommentare)
am 27.03.2024 12:11

Pdf lesen und schon klappt's!

lädt ...
melden
teja (5.840 Kommentare)
am 27.03.2024 14:59

Ist doch egal, wie kann man in Plastik eingepackt Salat kaufen?

lädt ...
melden
kiki27 (233 Kommentare)
am 27.03.2024 11:10

Also Finger weg von "Deluxe" und "premium".

lädt ...
melden
fischerfel (381 Kommentare)
am 27.03.2024 10:19

Danke... Interessant bei dem Salat gestern stand"gewaschen"drauf. Also doch wieder waschen, damit sind diese abgepackten salate für mich gestorben. Also wieder Häuptel!

lädt ...
melden
nichtschonwieder (8.109 Kommentare)
am 27.03.2024 12:00

dafür sinds Schnecken- und Käferfrei

lädt ...
melden
ob-servierer (4.480 Kommentare)
am 27.03.2024 13:31

Ja, aber nur weil sie die Schadstoffkonzentration nicht überleben würden.

lädt ...
melden
Natscho (4.179 Kommentare)
am 27.03.2024 13:20

Die Beutel verursachen auch viel unnötiges Plastik.

lädt ...
melden
teja (5.840 Kommentare)
am 27.03.2024 15:00

Blitzgneiser.

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen