Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Gene und Kalorien bestimmen das Gewicht

25. August 2009, 00:04 Uhr
Gene und Kalorien bestimmen das Gewicht
Kopf und Darm im Dialog Bild: Ioannis Kounadea

„Es kommt weniger darauf an, was wir essen, sondern dass wir uns dabei gut fühlen“, sagt Uwe Knop. Der Ernährungswissenschaftler hat ein Buch über „Kulinarische Körperintelligenz“ geschrieben.

Als kulinarische Körperintelligenz bezeichnet der Autor jenes individuelle Körperwissen, das über die Triebfedern Hunger und Lust unsere Ernährung bedarfsgerecht steuert. Dieses intuitive Wissen wächst mit jeder Mahlzeit. Damit diese Informationen zur optimalen Lebenserhaltung eingesetzt werden, stünden Kopf- und „Darmhirn“ in Dialog – und belohnen uns mit Wohlgefühl, wenn wir nach den gefühlten Signalen des Körpers essen.

Unser Körpergewicht werde einerseits von der Kalorienbilanz, aber auch von den Genen bestimmt. Es gibt Speichergenetiker, deren Ziel es ist, Vorräte anzulegen. Schlankgenetiker hingegen haben Methoden, überflüssige Kalorien zu verschleudern. Kleine, unbewusste Bewegungen im Alltag seien für das Abnehmen verantwortlich.

Buchtipp: Uwe Knop, „Hunger & Lust. Das erste Buch zur Kulinarischen Körperintelligenz“, Books on Demand, 14,20 Euro. Infos unter www.echte-esser.de

mehr aus Essen & Trinken

Vier pfeffrige Winzer-Tipps

Ich bin dann mal vegan - Lachs, Leberkäs & Steak, alles fake

Wein-Wissen: Best of Burgenland

Forschung warnt vor Ende des Camembert-Pilzes

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
oblio (24.709 Kommentare)
am 25.08.2009 18:07

verstehe ich nicht ganz!!
wieso werden ältere menschen, welche in der jugend oft sehr schlank waren, in späteren jahren molliger?
sind die gene vielleicht auch älter und langsamer geworden oder verschwinden sie mit den jahren ganz ??
ich denke, das ist wieder einmal so eine wissenschaftliche these!
nach sir carl popper kann man ja alles behaupten,und zwar so lange, bis irgend jemand das gegenteil beweist !!

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen