Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Virtuos und verinnerlicht

Von Michael Wruss, 01. Dezember 2022, 00:09 Uhr
Virtuos und verinnerlicht
Bild: Malofeeva

Brucknerhaus: Klavierabend mit Alexander Malofeev

Mit fünf Jahren hat der internationale Shootingstar am Klavier begonnen und bis zu 16 Stunden am Tag geübt. Nun ist Alexander Malofeev 21. Am Dienstag war er im Brucknerhaus zu Gast und präsentierte speziell im ersten Teil Werke, die nicht bloß Virtuosität zeigen, sondern geistiger Verinnerlichung bedürfen. So steht hinter Janáceks Sonate "1.X.1905" eine tragische Geschichte. Der Komponist zweifelte so stark daran, dass er sie vernichtete. Nur durch die Kopie der Uraufführungspianistin blieb das Werk erhalten. Weinbergs 4. Klaviersonate (1955) verarbeitet obendrein das jüdische Leid im Holocaust. Auch hier bedarf es mehr als Tastengedonner, um dem Werk gerecht zu werden.

Am Beginn des zweiten Teils spiegelte Chopins b-Moll-Sonate die Situation ihres Schöpfers: Der bekannte Trauermarsch hätte mehr Bedacht auf die Mittelstimmen gebraucht. Höhepunkt hätte Strawinskys "Le sacre du printemps" sein können, doch die Kurbatov-Fassung erfasst nicht alle Partitur-Details. Strawinsky hat schon gewusst, warum er sein Werk für zwei Klaviere arrangierte. Zudem erklang die Einleitung verkürzt, nach dem effektvollen ersten Teil war Schluss. 15 Minuten Sacre imposant, aber nicht nur klanglich eine halbe Sache. Dafür gab es einen Reigen an Zugaben, unter anderem Tschaikowskys "Pas de deux" (Nussknacker). Viel Beifall im ausverkauften Saal. 

mehr aus Kultur

OÖN-Filmnacht mit Hader: Eine Warteliste "jenseits von Gut und Böse", "Pulp Fiction 2.0" mit Maria

"Traumschiff"-Schiffsarzt Horst Naumann gestorben

"Berlinale": Ein deutsches Filmfest in Rot-Weiß-Rot

Ein überzeugender Untergang

Autor
Michael Wruss
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
u25 (4.852 Kommentare)
am 01.12.2022 12:46

Warum verschweigt das Qualitätsblatt dass es sich um einen russischen Bürger handelt ?

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen