Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

"Papier-Oper" wird in Laakirchen uraufgeführt

Von Herbert Schorn, 21. Februar 2024, 23:37 Uhr
"Papier-Oper" wird in Laakirchen uraufgeführt
Ruben Zahra (M.) mit Susanne Kao, Wilhelm Zelch, Papierskulpturen Bild: (SKT 2024)

Zwei Kinder, die in einer Salzmine in eine Welt aus fabelhaften Abenteuern und gruseligen Sagengestalten tauchen: Davon handelt die Kinderoper "Saltice", die am Samstag im Rahmen der Kulturhauptstadt im Papiermachermuseum ALFA in Laakirchen uraufgeführt wird.

Neben professionellen Künstlern sind 29 Kinder aus Laakirchen und Umgebung dabei. "Es ist ein Projekt, das Profis und Kinder aus der Region zusammenbringt", sagt Komponist und Regisseur Ruben Zahra.

Das Märchen, das von Susanne Felicitas Wolf geschrieben wurde, kreist um die Themen Salz und Eis und bezieht Sagengestalten wie die Bergstutzen oder die Frau Perchta ein. Zahra hat für die Umsetzung – passend zur Papierstadt Laakirchen – ein besonderes Material gewählt: Papier. Papierkunst lernte der Malteser auf einer Reise nach Japan kennen: "Papier ist das optimale Medium, um Salz und Eis darzustellen. Es ist transparent und komplex."

Kostüme und Figuren aus Papier

Daher wurden Kostüme, Requisiten und Masken von den Papierkünstlern Polly Verity und Kaori Kato entworfen, Peter Dahmen gestaltete Pop-up-Figuren aus Papier. Mit dabei sind ein fünfköpfiges Musikensemble sowie die Linzerin Silke Grabinger, die mit drei Tänzern und 13 Schülern die Choreografien gestaltet (Einstudierung: Tanzlehrerin Susanne Kao). Den Kinderchor leitet Wilhelm Zelch, Direktor der Landesmusikschule Laakirchen. Sonja Zobel, Mitglied im Programmteam der Kulturhauptstadt und ausgebildete Schauspielerin, führt als Erzählerin durch die Märchenoper.

Die Kinderoper "Saltice" wird am 24. Februar (16, 18.30 Uhr) und am 25. Februar (18.30) im Papiermachermuseum ALFA, Museumsplatz 1, Laakirchen, aufgeführt. Infos/Karten: salzkammergut-2024.at

mehr aus Kultur

"Salzburger Nachrichten"-Eigentümer Max Dasch gestorben

"Ich will darüber sprechen, weil ich stolz bin, dass ich das geschafft habe"

Theaterstück "Malala": Eine packende Stunde über den Wert der Bildung

McCartney und Lennon in Neuauflage: Söhne der Ex-Beatles machen gemeinsam Musik

Autor
Herbert Schorn
Redakteur Kultur und Leben
Herbert Schorn
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen