Lade Inhalte...

Kultur

"Lautstark!"-Sieger Vertilizar: "All die Mühen haben sich am Ende gelohnt"

Von Lukas Luger  07. März 2020 00:04 Uhr

"Lautstark!"-Sieger Vertilizar: "All die Mühen haben sich am Ende gelohnt"
Vertilizar: Simon Hinterberger (Bass), Thomas Buchinger (Drums), Florian Wacha (Gitarre), Oliver Zinhobl (Gesang)

Das Welser Quartett triumphierte beim Musikcontest von OÖN, Life Radio und Posthof.

Gleich doppelten Grund zum Jubeln hat im Moment die Welser Band Vertilizar: Nicht nur dürfen sich Simon Hinterberger (Bass), Schlagzeuger Thomas Buchinger, Florian Wacha (Gitarre) und Sänger Oliver Zinhobl über den Sensationserfolg bei dem von OÖNachrichten, Life Radio und Posthof gemeinsam veranstalteten "Lautstark!"-Musikcontest freuen, mit ihrer erst Ende Jänner veröffentlichten neuen EP "Never Walk Alone" hat das im Dezember 2017 gegründete Quartett zusätzlich die Hürde von 100.000 Spotify-Streams geknackt!

"Es läuft derzeit halt einfach", sagt Gitarrist Florian Wacha lachend im OÖN-Gespräch. Dass sich die in ihren Songs leichtfüßig zwischen Rock ’n’ Roll, Grunge und Metal hin und her dribbelnde Combo den "Lautstark!"-Triumph sichern konnte, verdankt sie ihren treuen Fans – und dem eigenen unermüdlichen Einsatz. Wacha: "Wir haben wirklich alles versucht, um unsere Follower in den sozialen Medien zum Voten zu motivieren. Wir haben Postings verfasst, extra gefertigte Lautstark-Banner hochgeladen, sogar einen Live-Einstieg auf Facebook gemacht – all die Mühen haben sich am Ende gelohnt!"

"Haben bereits brav geprobt"

Für ihren Auftritt bei der "Lautstark!"-Finalshow am 20. März im Posthof sind Vertilizar bereits jetzt perfekt vorbereitet. Denn: "In weiser Voraussicht haben wir in den vergangenen Wochen unser neues Live-Programm brav geprobt", verrät Wacha. Zu hören wird’s auf der großen Posthof-Bühne neben den Songs der aktuellen "Never Walk Alone"-EP dann natürlich auch den "lautstarken" Siegersong "With You" geben. Zusätzlich wird ein brandneues Live-Intro seine Premiere feiern.

Für 2020 hegen die Vertilizar-Burschen, die US-Bands wie Breaking Benjamin, Seether und Staind zu ihren Vorbildern zählen, große Pläne. Etliche neue Songs sind im Entstehen, mit dem "Lautstark!"-Sieg im Rücken wollen im Sommer die Festivalbühnen des Landes erobert werden. Mehrere Open-Air-Termine sind geplant, darunter am 14. August beim "SAW Rock Festival" in Schlägl an der Seite von J.B.O. und Turbobier. Es läuft eben derzeit einfach für Vertilizar …

„Lautstark!“-Finalshow

Am 20. März gibt es bei der großen „Lautstark!“-Finalshow im Linzer Posthof die Chance, die fünf besten „Lautstark!“-Acts des Jahres live zu erleben. Los geht’s um 20 Uhr. Durch den Abend führt „Life Radio“-Musikchef Josef Winklmayr.

 

Platz 2 - Intra: Die junge Linzer Stoner-Rock-Combo um Frontfrau Bianca Ortner beeindruckte Jury und Fans mit ihren mächtigen Riffs und ausgefeilten Melodien. Der verdiente Lohn ist der zweite Platz beim diesjährigen „Lautstark!“-Contest. Albumtipp: „The Contact“

 

Platz 3 - One Last Glance: Mit Verve werfen Felix, David, Max und Simon aus dem Linzer Pop-BORG Rock ’n’ Roll, Grunge und Metal auf einen musikalischen Haufen, um daraus etwas Neues und gänzlich Eigenständiges zu kreieren. Ein echtes Versprechen für die Zukunft!

Platz 4 - Kirstie Elen: Geige? Wie langweilig! Nicht in den Händen der aufstrebenden 23-jährigen Wilheringerin, die im vergangenen Jahr ihr Debütalbum „New Beginnings“ veröffentlichte. Elen verbindet Pop, Dubstep und Filmmusik zu einer wilden Melange.

 

Platz 5 - Fantast: Das lässige Crossover-Trio macht es sich laut eigener Aussage mit Vorliebe „zwischen den Stühlen experimenteller Hip-Hop, Worldbeats und Alternative unbequem“. Im Februar erschien die gleichnamige Debüt-EP von Daniel, Mario und Georg.

 

Artikel von

Lukas Luger

Redakteur Kultur

Lukas Luger

0  Kommentare 0  Kommentare