Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

"Barbie" hat schon mehr als eine Milliarde Dollar eingespielt

Von nachrichten.at/apa, 06. August 2023, 22:03 Uhr
In der romantischen Komödie "Barbie" schlüpft Margot Robbie (im Bild bei der Premiere) in die Rolle der meistverkauften Puppe der Welt. Bild: (APA/AFP/JUSTIN TALLIS)

NEW YORK. Der Film "Barbie" hat seit seiner Premiere vor rund zwei Wochen an den Kinokassen weltweit bereits mehr als eine Milliarde Dollar eingespielt.

Für den Streifen seien Tickets für 459 Millionen Dollar in den US-Kinos und für 572 Millionen Dollar in Übersee verkauft worden, teilte eine Tochter des Medienkonzerns Warner Bros. Discovery am Sonntag mit. Damit komme "Barbie" bisher insgesamt auf 1,0315 Milliarden Dollar. Als Vertriebschefs seien sie nicht oft sprachlos über die Ergebnisse eines Films, "aber Barbillion hat selbst unsere optimistischsten Vorhersagen in den Schatten gestellt", teilten die beiden Warner-Manager Jeff Goldstein und Andrew Cripps mit.

Mehr zum Thema
Video
OÖNplus OÖN-Filmkritik

Barbie, der Film: Bombastisches Marketing getarnt als Befreiung in Pink

Kino-Kritik: "Barbie" ist ein schön schrilles, aber zwiespältiges Vergnügen.

mehr aus Kino

Die Scharnsteinerin, die Kino-Hits mit ihren historischen Stoffen landet

Leben in Zentralamerika im Kino-Fokus

"Wir haben den Heimatbegriff immer gegen den Strich gebürstet"

Monsieur Claude in Höchstform

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
elhell (2.237 Kommentare)
am 07.08.2023 14:06

Wieviel davon bekommt der Spielzeughersteller an Lizenzgebühren?

lädt ...
melden
antworten
nichtschonwieder (8.990 Kommentare)
am 07.08.2023 09:38

Die Degenerierung schreitet mit Riesenschritten fort. Und so was nennt sich Kultur.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen