Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Isaak soll Deutschlands ESC-Misere beenden

19. Februar 2024, 00:04 Uhr
Isaak soll Deutschlands ESC-Misere beenden
Isaak singt für Deutschland. (NDR/Timmann) Bild: NDR/Claudia Timmann

Der Musiker Isaak vertritt Deutschland beim Eurovision Song Contest am 11. Mai im schwedischen Malmö mit dem Popsong "Always on the Run". Das entschied ein Publikums- und Juryvoting in der Nacht zum Samstag während der Sendung "Eurovision Song Contest – Das deutsche Finale 2024". Der aus dem ostwestfälischen Espelkamp stammende Sänger gewann sowohl die Abstimmung der Jury als auch die Publikumswahl. Auf Platz zwei landete Max Mutzke, der vor 20 Jahre beim ESC-Finale war und dort mit "Can’t Wait Until Tonight" Platz acht belegte.

Der 28-jährige Isaak Guderian ist zweifacher Vater. Er war jahrelang Straßenmusiker, seinen ersten Auftritt in einer breiteren Öffentlichkeit hatte er 2011 im Rahmen der Sendung "X Factor". Während der Corona-Pandemie gewann er die digitale Talentshow "Show Your Talent". Seinen Erfolg bei der ESC-Ausscheidung kann sich Isaak nicht erklären. Seine Vermutung: "Vielleicht war es die Ruhe, die ich mir bewahrt habe. Ich war 100 Prozent bei mir", sagte er im Anschluss an seinen Sieg in der Nacht zum Samstag. Deutschland belegte bei den jüngsten vier ESCs stets den letzten Platz.

mehr aus Kultur

"Polizeiruf 110": Ein Krimi, der sein Feuer selbst ausdämpft

Operettenwettbewerb: Das verheißungsvolle Dutzend der Bruckneruni

77. Filmfestspiele Cannes: Goldene Palme für Sean Baker

Anwesen aus "Kevin - Allein zu Haus" steht zum Verkauf

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen