Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Gender-Studie: Neutrale Begriffe am verständlichsten

Von OÖN, 14. März 2023, 01:22 Uhr
Gender-Studie: Neutrale Begriffe am verständlichsten
Das Binnen-I wurde bei der Studie nicht als beste Gendervariante beurteilt. Bild: (OÖN)

Binnen-I, Gender-Doppelpunkt, Genderstern oder die Nennung beider Geschlechter: Es gibt unterschiedliche Wege für eine geschlechtergerechte Schreibweise.

Oftmals ärgern sich Menschen, dass Texte durch das Gendern schwieriger zu lesen seien.

Wie eine leicht verständliche, genderfaire Sprache funktionieren könnte, haben Forscher der Universität Graz untersucht. Dazu wurden Personen, die "Leichte Sprache" benutzen – etwa Menschen mit wenig Deutschkenntnissen oder mit geringen Lesekenntnissen – befragt.

Es zeigte sich, dass vor allem zwei Formen problemlos gelesen und verstanden wurden: neutrale Bezeichnungen, beispielsweise "das Team", "das Personal" oder "die Lehrkraft", sowie die Nennung beider Geschlechter wie "Lehrerinnen und Lehrer". Partizip-Formen wie "Mitarbeitende" oder "Lehrende" schnitten nicht gut ab.

Andere Gender-Formen wie das Binnen-I oder der Gender-Doppelpunkt schnitten je nach Schwierigkeitsgrad des Textes unterschiedlich ab.

mehr aus Kultur

"The Voice of Germany" bekommt neue Coaches

Komikerin Mirja Boes gewinnt TV-Show "The Masked Singer"

Wiener Festwochen: Lächerlicher Aktionismus und gefährliches Larifari

"Wenn ein Kandidat gehen muss, ist das wie Schlussmachen"

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

3  Kommentare
3  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
kaffee61 (5 Kommentare)
am 14.03.2023 12:50

Ich mag das Binnen-I.
Dass Frauen wegen der Lesbarkeit unsichtbar sein sollen, ist für mich nicht akzeptabel.
War eh lang genug normal.

lädt ...
melden
nichtschonwieder (8.761 Kommentare)
am 14.03.2023 10:21

Dieses unsägliche gendern gibts ohnehin nur in deutschsprachigen Ländern.

Ich werde es nie tun. Ebensowenig wie die angebliche "politische Korrektheit".

Hat schon einmal wer nachgefragt, wie wir in anderen Ländern genannt werden? Das würden viele nicht hlren wollen.

lädt ...
melden
ernst.reiter@outlook.com (122 Kommentare)
am 14.03.2023 08:04

Ich sag nur eines, was ich auch von vielen Frauen höre: Genderwahn!

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen