Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Dancing Stars: Nachzüglerin Missy May holte Sieg

Von nachrichten.at/apa, 13. Mai 2023, 00:20 Uhr
bilder_markus
Missy May ist Österreichs "Dancing Star 2023"

WIEN. Sängerin Missy May ist der neue Dancing Star. Die 36-Jährige, die erst in der zweiten Show der Staffel für Ballerina Karina Sarkissova eingesprungen war, konnte sich am Freitagabend gemeinsam mit ihrem Profipartner Dimitar Stefanin im Finale der 15. Staffel der ORF-Tanzshow "Dancing Stars" durchsetzen.

Silber ging an Ex-Rennfahrerin Corinna Kamper und Danilo Campisi, Bronze an den früheren Skisprungtrainer Alexander Pointner und Manuela Stöckl.

In der Finalshow lieferte die Nachzüglerin, die bürgerlich Stephanie Wanasek-Stauffer heißt, eine souveräne Leistung ab. Nach zwei Tänzen lag sie mit ihrem Tanzpartner Stefanin in der Jurywertung vorne. Im entscheidenden Duell mit Corinna Kamper konnte sie das Publikum mit ihrem vom Film "Tanz der Vampire" inspirierten Showtanz überzeugen.

May folgt auf Kabarettistin Caroline Athanasiadis, die 2021 die bis dato letzte Ausgabe des Publikumshits gewinnen konnte, und zwar gemeinsam mit dem Profitänzer-Finalisten Campisi. Insgesamt mussten sich diesmal zehn prominente Tänzerinnen und Tänzer mit ihrer professionellen Begleitung den strengen Augen der aus Maria Santner und Balázs Ekker bestehenden Jury sowie des TV-Publikums stellen. Moderiert wurde die Sendung von Mirjam Weichselbraun und Andi Knoll. Gastjurorin war in der Finalsendung der amtierende Dancing Star Athanasiadis.

Bildergalerie: Missy May ist der neue "Dancing Star"

Missy May ist der neue "Dancing Star"
Missy May ist der neue "Dancing Star" (Foto: HANS LEITNER (ORF)) Bild 1/25
Galerie ansehen
mehr aus Kultur

Die Vergewaltigerin, die später ihr Opfer heiratete

Einst verschollene Lennon-Gitarre für 2,9 Millionen Dollar versteigert

Bruckner, der Übriggebliebene einer anderen Epoche

180.000 Beitragszahler fehlen: Einnahmen für ORF aus Haushaltsabgabe niedriger als erwartet

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen