Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Bei "Wer wird Millionär": Kandidat geht mit 0 Euro nach Hause

Von nachrichten.at, 28. Mai 2024, 06:46 Uhr
Moderator Günther Jauch
Moderator Günther Jauch musste einen Kandidaten mit 0 Euro nach Hause schicken.  Bild: RTL

KÖLN. Bei "Wer wird Millionär" ist alles möglich – vom großen Gewinn bis zum Totalausfall.

"Wie wird der redensartliche ‚Sonnenschein‘ charakterisiert, der verdeutlichen soll, dass alle glücklich und zufrieden sind? A: eitel, B: kokett, C: affektiert, D: selbstgefällig?"

Mit einer positiven Antwort hätte Student Stefan Severin (25) aus Berlin die 500-Euro-Hürde überspringen können - es kam aber ganz anders: Der Kandidat entschied sich für die falsche Antwort - und musste ohne einen Cent aus der Show Abschied nehmen.

Moderator Günther Jauch konnte es kaum fassen, als sein Kandidat die eigentlich leichte Frage zum "eitel Sonnenschein" nicht beantworten konnte. Die ersten Fragen meisterte er noch problemlos, doch bei der entscheidenden Frage nach dem sprichwörtlichen "eitel Sonnenschein" kam er ins Straucheln.

Stefan entschied sich gegen "eitel" und "selbstgefällig" und tippte auf "kokett". Ein fataler Fehler, der ihn letztendlich alles kostete. Mit dem Einsatz des 50:50-Jokers hoffte Stefan zwar kurzfristig auf Rettung - doch auch die Reduzierung auf zwei Antwortmöglichkeiten führte ihn nicht zur richtigen Lösung. Nach dem Joker blieben dem Kandidaten "eitel" und "affektiert". Die Entscheidung für "affektiert" besiegelte sein Schicksal.

Erst zweiter Nuller

Günther Jauch, sonst für seine trockene Art bekannt, zeigte sich sichtlich mitgenommen von der Fehlentscheidung seines Kandidaten. Einen Lichtblick lässt er dem Kandidaten jedoch: ein Special für Verlierer! Jauch: "Immer, wenn wir fünf bis sechs Nuller zusammenhaben, machen wir ein sogenanntes Nuller-Special." Das sorgte für Gelächter im Publikum, und auch der Kandidat konnte zumindest kurz wieder lachen. Darauf meldete sich auch die Redaktion mit den Statistiken - Jauch las vor: "Ich sehe gerade, der letzte Nuller war 2021. Dann sind Sie jetzt zu zweit. Kann ein bisschen dauern." Den glücklosen Kandidaten schickte er mit den besten Wünschen nach Hause: "Ich mache mir um Sie keine Sorgen."

mehr aus Kultur

Buchtipp: Die bittere Geschichte eines Landes

Tanzkunst im Meer bewegter Punkte

Nova Rock: Nostalgisches Schwelgen im Gatsch

Zufriedener Festival-Intendant und motivierte Hardcore-Legende

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

28  Kommentare
28  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
meisteral (12.104 Kommentare)
am 29.05.2024 11:32

Wer nix weiß.....

lädt ...
melden
HumanBeing (1.835 Kommentare)
am 28.05.2024 14:18

Daheim auf der Couch habe ich schon Mio gewonnen......

lädt ...
melden
LuaSa (6 Kommentare)
am 28.05.2024 13:58

An seiner Stelle hätte er nicht gleich antworten sollen sondern offen sagen das weiß ich nicht. Jauch hätte ihm bestimmt zu einem Joker geraten oder ihm indirekt einen Tipp gegeben.

lädt ...
melden
radfahrer1 (296 Kommentare)
am 28.05.2024 13:42

Also bei der österreichischen Ausgabe sind die Fragen immer um Einiges schwieriger!! Der Österreicher will, wie im "echten" Leben, dass man sich richtig bemüht für sein Geld

lädt ...
melden
Gugelbua (32.154 Kommentare)
am 28.05.2024 13:58

In Deutschland zahlt es der Sender, bei uns die Zwangsgebühr 😜

lädt ...
melden
Gugelbua (32.154 Kommentare)
am 28.05.2024 13:20

auf meiner Kautsch weiß ich vieles,
doch obs auch auf dem „heißen Stuhl“ auch so wäre wage ich zu bezweifeln😀

lädt ...
melden
nichtschweiger (6.076 Kommentare)
am 28.05.2024 14:11

"Kautsch" tut richtig weh!

"Couch" heißt das!

lädt ...
melden
Gugelbua (32.154 Kommentare)
am 29.05.2024 11:15

@ nichtschweiger

nachschlagen ist nicht falsch😁

lädt ...
melden
jack_candy (8.051 Kommentare)
am 28.05.2024 12:16

Das kann schon mal passieren. Gerade in den ersten Fragen kommen öfter mal solche Sachen vor, das kann einen Kandidaten auf dem falschen Fuß erwischen.

Was mich an der ganzen Sendung am meisten stört, ist, dass RTL (und auch der ORF) die Gewinne schon nach wenigen Jahren massiv reduziert haben.
Man muss sich durch sechs läppische und potenziell blamable Fragen kämpfen, bis man auf gerade mal 1.000 Euro ist (früher waren es fünf) und bei den Fragen 9 bis 13 (16.000 - 250.000), wo die Gewinne "interessant" werden und sich etliche Kandidaten überlegen, damit nach hause zu gehen, bekommt man mittlerweile nur noch die Hälfte (8.000 - 125.000).

lädt ...
melden
Superheld (13.257 Kommentare)
am 28.05.2024 11:52

Diese uralten Redensarten sind vielen Jungen eben nicht oder weniger bekannt.
Wissen und Sprache sind einer Evolution unterworfen.

lädt ...
melden
dobisam (959 Kommentare)
am 28.05.2024 11:58

Sprache ist vielleicht einer Evolution unterworfen oder vielmehr der Mode. Wissen ist Wissen und ändert sich nicht. Sie meinen, dass sich das Unwissen verschiebt.

lädt ...
melden
honkey (13.770 Kommentare)
am 28.05.2024 10:51

shit happens!

lädt ...
melden
Paul44 (1.015 Kommentare)
am 28.05.2024 10:18

Ich muss zugeben, ich hätte auch zwischen kokett und affektiert raten müssen. In meinem ganzen Leben habe ich beide Worte noch nie verwendet.

lädt ...
melden
nichtschweiger (6.076 Kommentare)
am 28.05.2024 10:22

??? Du hättest also zwischen 2 falschen Antworten noch raten müssen. Klar "kokett" ist ein Wort welches man selten einsetzen kann, aber "affektiert". In welchen sozialen Schichten lebst du, dass du das Wort noch nie verwenden konntest? Die richtige Antwort "eitel" sollte eigentlich jeder halbwegs gebildete Deutschsprechender auch kennen!

lädt ...
melden
Libertine (5.566 Kommentare)
am 28.05.2024 08:51

Der Jauch schickt einen mit € 0,- heim, der Assinger verhilft einer zu € 5000,- mehr. Beides passt nicht.

lädt ...
melden
dobisam (959 Kommentare)
am 28.05.2024 11:54

Der Jauch hilft auch, in dem er Fragen stellt, welche dem Kandidaten bzw. der Kandidatin doch merken lassen sollten, dass die erwogene Antwort nicht ganz richtig sein könnte.
Des weiteren ist diese Sendung den Zweck das Publikum zu unterhalten und nicht dem Kandidaten bzw. der Kandidatin Geld zu schenken.

lädt ...
melden
dobisam (959 Kommentare)
am 28.05.2024 12:00

Habe versehentlich "ist" anstatt "hat" im zweiten Satz eingegeben.

lädt ...
melden
betterthantherest (34.786 Kommentare)
am 28.05.2024 08:36

ein typischer Vertreter der Gen Z - ! oder ?

lädt ...
melden
Caesar-in (3.841 Kommentare)
am 28.05.2024 09:45

Als ich diese Szenen sah, da wusste ich, der schafft das nicht. Auf Äußerlichkeiten bedacht, aber eine Lebensfremdheit sondergleichen dargestellt.

lädt ...
melden
2good4U (18.196 Kommentare)
am 28.05.2024 08:29

Fairerweise sollte man erwähnen, dass man da vor Publikum und Kameras sitzt.
Da kann das Hirn schon mal versagen wenn man nervös ist.

lädt ...
melden
Caesar-in (3.841 Kommentare)
am 28.05.2024 09:45

Eigentlich richtig, nur er hat sich dafür beworben und es war erst eine Anfangsfrage, welche zum normalen Bildungswissen gehört

lädt ...
melden
Superheld (13.257 Kommentare)
am 28.05.2024 11:54

Bildungswissen aus der Sicht älterer Personen. 😉

lädt ...
melden
Caesar-in (3.841 Kommentare)
am 28.05.2024 12:34

Und was soll ihr komischer Post. Redensarten kennen kein Alter, die werden weiter gegeben und gehören zum Grund-Bildungsstand. Aber wenn man das Handy gegen ein Buch eintauscht, dann fehlt halt eine grundlegende Bildung der sprachlichen Entwicklung.

lädt ...
melden
jack_candy (8.051 Kommentare)
am 28.05.2024 12:49

Redensarten gehören nicht zum Bildungsstandard.
Sie sind sehr oft regional verschieden und ändern sich auch mit der Zeit. Manche kennt man, manche nicht.
"Eitel Sonnenschein" ist eine halbwegs bekannte, aber sie wird längst nicht mehr so häufig verwendet wie früher.

lädt ...
melden
Tebasa1781 (396 Kommentare)
am 28.05.2024 16:08

also ich hab meine bücher am handy.

lädt ...
melden
jack_candy (8.051 Kommentare)
am 28.05.2024 12:18

Wer weiß schon, was da auf einen zukommt, wenn man sich bewirbt?

Da fallen einem Sachen nicht ein, die man locker vor dem Fernseher fast ohne Nachdenken richtig hat.

lädt ...
melden
Caesar-in (3.841 Kommentare)
am 28.05.2024 12:36

Falsch, ihre Ansicht. Ich war schon mehrmals im Fernsehen unterwegs und ich kann ihnen sagen, dass das nichts anderes ist, als wenn man im Wirtshaus am Stammtisch ist. Nur das Licht ist viel greller. Kein Druck, kein Stress und man kann sich da locker zurechtfinden.

lädt ...
melden
Tebasa1781 (396 Kommentare)
am 28.05.2024 16:08

blödsinn. so nervös kann man gar nicht sein, dass man so leichte sachen plötzlich nicht weiß.

oder fällt dir z.b. unterm scheinwerferlicht und millionenpublikum der name der mutter nicht ein?

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen