Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Es bewegen sich die Hände, nicht die Füße

Von Anneliese Edlinger, 03. März 2023, 21:20 Uhr
Es bewegen sich die Hände, nicht die Füße
Als Anna Richter (in gelbem Blazer) und Koch Fuxxxy in der Haka-Schauküche einen feinen Salat zauberten, war der Andrang riesig. Bild: VOLKER WEIHBOLD

Als Anna Richter (in gelbem Blazer) und Koch Fuxxxy in der Haka-Schauküche einen feinen Salat zauberten, war der Andrang riesig.

Wir vergleichen das mit einem Cockpit." So wie in der Pilotenkanzel eines Flugzeugs müssten auch in einer intelligent geplanten Küche alle zentralen Utensilien in Griffweite sein. "In einer Küche sollen sich die Hände bewegen und nicht die Füße", sagte Anna Richter. Die derzeitige Marketingleiterin und künftige Chefin von Haka Küche wies beim Frauentag auf den hohen Wert einer gut geplanten Küche hin.

Im ersten Schritt werde deshalb ausgelotet: "Was nütze ich oft, und was nütze ich selten? Was muss in Griffweite sein, und was kann weiter entfernt verstaut werden?" Und weil niemand beim Kochen gerne gestört werde, sich die Kinder aber vielleicht ein kühles Getränk holen möchten, "soll der Kühlschrank immer außen angeordnet sein." Auch wenn sich jede Frau möglichst viel Platz in der Küche wünsche, sei zu bedenken, "je mehr Stauraum, umso mehr Ramsch sammelt sich an", sagte Richter.

Was will der Kleinzeller Koch Markus "Fuxxxy" Fuchs immer ganz nah bei sich haben, wenn er zu Werke geht? "Messer, Bretter und eine ordentliche Reibe brauche ich in Griffweite." Und auch die Töpfe, "die ich ständig verwende, will ich schnell und unkompliziert zur Hand haben", so der erfahrene Mühlviertler Koch. In der Haka-Schauküche hat er für die Besucherinnen des OÖN-Frauentags die Theorie gleich in die Praxis umgesetzt und minutenschnell einen erfrischenden Salat gezaubert.

Die Anerkennung und das Lob der kostenden Damen waren ihm und Anna Richter gewiss: "Das schmeckt vorzüglich." Natürlich gibt es auch in Sachen Küche Trends. Etwa bei der Farbe: "Lange hat weiß dominiert." Seit zwei, drei Jahren seien dunkle Töne auf dem Vormarsch. Absolut im Trend ist Schilfgrün – exakt jene Farbe, die auch die Schauküche in den Promenaden Galerien hatte.

Apropos trendig: Vegan sei ja total hip, welche Tipps er hier für die Zuhörerinnen habe, wollte OÖN-Kulinarik-Redakteurin Julia Evers von Fuxxxy wissen. "Locker an die Sache herangehen. Es geht nur um das Weglassen von Fleisch." Wenn man das Gemüse würze wie einen Schweinsbraten und am Schluss ein bisserl Sojasoße dazugebe, dann schmecke es nach dem Scharf-Anbraten "auch wie ein Schweinsbraten".

Rezept für Veggie Tartar von Markus „Fuxxxy“ Fuchs

  • 200ml Kräuterseitlinge
  • 200g Wurzelgemüse (Sellerie, Karotten, Lauch, Knoblauch)
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 2EL Tomatenmark
  • 100ml Roterübensaft
  • Geräuchertes Paprikapulver
  • 1EL Ketchup
  • 1EL Senf
  • Kapern
  • Essiggurkerl
  • Sambal Olek (Chilipaste)
  • Alles im Blitzhacker zerkleinern, servieren

Bildergalerie: Beste Stimmung beim OÖN-Frauentag 2023

Beste Stimmung beim OÖN-Frauentag 2023
(Foto: VOLKER WEIHBOLD) Bild 1/99
Galerie ansehen
mehr aus Frauenzeit

OÖN-Frauentag 2024: Vier Kolleginnen, vier neue Kleider, viermal "Wow"

OÖN-Frauentag 2024: "Glück ist, den Fokus auf das Schöne zu richten"

Frauen und ihr Führungsstil: "Es ist geil, Verantwortung zu übernehmen"

Hilfe in den Wechseljahren: "Fragen Sie, es ist kein Tabu!"

Autorin
Anneliese Edlinger
Leitende Redakteurin
Anneliese Edlinger
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen