Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Strom und Gas werden im Winter nicht abgeschaltet

Von nachrichten.at, 10. November 2023, 18:40 Uhr
Neos kritisieren die Abhängigkeit von Gas aus Russland
Verbund-Vorstandschef Michael Strugl ist auch Präsident von Oesterreichs Energie Bild: Volker Weihbold

WIEN. Strom-, Gas und Fernwärmeerzeuger bieten finanzschwachen Haushalten im Winter Ratenzahlungen an.

Wer seine Energierechnung nicht bezahlen kann, muss im kommenden Winter nicht befürchten, dass ihm der Strom oder das Gas abgedreht wird.

Angesichts nach wie vor hoher Energiepreise bieten die heimischen Strom-, Gas- und Fernwärmeversorger finanzschwachen Haushalten im Winter Ratenzahlungen an und verzichten in der Zeit von 1. Dezember bis 31. März auf Energieabschaltungen aufgrund von Zahlungsverzug.

Die Verrechnung von Zinsen bei Ratenzahlungen von Haushaltskunden werde in dieser Zeit ausgesetzt, gaben der Fachverband Gas Wärme und Oesterreichs Energie am Freitag bekannt.

Eigener Hilfsfonds für Kunden

Verbund-Vorstandschef Michael Strugl, der auch Präsident von Oesterreichs Energie ist, verwies auf einen eigenen Hilfsfonds für Kunden seines Unternehmens, der mit zehn Millionen Euro dotiert ist.

Allerdings würden Menschen, die ihre Stromrechnung nicht bezahlen können, oft nicht nach Hilfe fragen, sagte er gestern bei einem Pressegespräch. "Melden Sie sich bei den Unternehmen, auch bei den Sozialeinrichtungen", sagte Strugl. Die Kunden hätten auch einen rechtlichen Anspruch auf Ratenzahlungen.

mehr aus Wirtschaft

KI: Gehört die Stimme von ChatGPT der Schauspielerin Scarlett Johansson?

Pleite: Eventagentur häufte 5,8 Millionen Euro Schulden an

Energie AG Oberösterreich kündigt 20.000 Kunden die PV-Einspeiseverträge

Industriellenvereinigung beklagt Arbeitsmoral: "Ingenieur in Asien bittet um Überstunden"

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
u25 (5.006 Kommentare)
am 17.11.2023 11:02

Die Verantwortlichen des Energiedebakels sollen sich schämen dass es so weit gekommen ist

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen